How To

GETCATEGORYMAPPINGFORSITE-Funktion in Formeln verwenden

Mit der Funktion GETCATEGORYMAPPINGFORSITE können Sie existierende Kategoriezuordnungen, die Sie für einen Digital Marketing-Anbieter erstellt haben, für einen anderen Anbieter wiederverwenden. Viele Feed-Zielseiten erlauben, dass Sie Kategorien ganz nach Ihren Wünschen spezifizieren oder die Taxonomie eines anderen Anbieters übernehmen / kopieren können.

Wenn Sie diese Formelfunktion nutzen, sparen Sie Zeit und Aufwand beim Erstellen von Kategoriezuordnungen. Beispielsweise können Sie einfach Ihre Google Shopping-Kategoriezuordnungen auch für Bing Shopping oder Facebook verwenden.

 

Voraussetzungen


Sie sollten mit folgenden Themen vertraut sein:

 

Die GETCATEGORYMAPPINGFORSITE-Funktion in einer Feed-Vorlage verwenden


  1. Erstellen Sie unter Digital Marketing > Feeds einen neuen Feed für die Feed-Zielseite.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Merchandiser, um die Vorlage zu bearbeiten. Scrollen Sie zum Kategoriefeld und markieren Sie das Kästchen Mit Funktion auswerten.
  3. Scrollen Sie zur Funktion GETCATEGORYMAPPINGFORSITE und klicken Sie darauf, damit sie in das Zuordnungsfeld übernommen wird.
  4. Fügen Sie zwei Eingaben für die Funktion ein, den Namen des Digital Marketing-Anbieters, dessen Kategoriezuordnungen kopiert werden sollen, und das Bestandsfeld, welches jeweils die Produktkategorie für den Artikel enthält. Verwenden Sie unbedingt genau den gleichen Anbieternamen, der auch in der Seite mit den Kategoriezuordnungen steht.

Im nachfolgenden Beispiel verwenden wir die ursprünglich für Google erstellten Kategoriezuordnungen für Bing Shopping.

Die Funktion dient hier als Brücke, welche Ihre existierenden „internen“ Kategoriedaten mit den „externen“ Kategoriedaten, die Sie übertragen müssen, verbindet. Sobald Sie all Ihre Kategorien mit Anbieterkategorien verknüpft haben, übernimmt die Regel und findet aus der Liste der Kategorie das passende Gegenstück, wenn Sie den Feed aktivieren.

Mit der Funktion GETCATEGORYMAPPINGFORSITE können Sie existierende Kategoriezuordnungen, die Sie für einen Digital Marketing-Anbieter erstellt haben, für einen anderen Anbieter wiederverwenden. Viele Feed-Zielseiten erlauben, dass Sie Kategorien ganz nach Ihren Wünschen spezifizieren oder die Taxonomie eines anderen Anbieters übernehmen / kopieren können.

Wenn Sie diese Formelfunktion nutzen, sparen Sie Zeit und Aufwand beim Erstellen von Kategoriezuordnungen. Beispielsweise können Sie einfach Ihre Google Shopping-Kategoriezuordnungen auch für Bing Shopping oder Facebook verwenden.

 

Voraussetzungen


Sie sollten mit folgenden Themen vertraut sein:

 

Die GETCATEGORYMAPPINGFORSITE-Funktion in einer Feed-Vorlage verwenden


  1. Erstellen Sie unter Digital Marketing > Feeds einen neuen Feed für die Feed-Zielseite.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Merchandiser, um die Vorlage zu bearbeiten. Scrollen Sie zum Kategoriefeld und markieren Sie das Kästchen Mit Funktion auswerten.
  3. Scrollen Sie zur Funktion GETCATEGORYMAPPINGFORSITE und klicken Sie darauf, damit sie in das Zuordnungsfeld übernommen wird.
  4. Fügen Sie zwei Eingaben für die Funktion ein, den Namen des Digital Marketing-Anbieters, dessen Kategoriezuordnungen kopiert werden sollen, und das Bestandsfeld, welches jeweils die Produktkategorie für den Artikel enthält. Verwenden Sie unbedingt genau den gleichen Anbieternamen, der auch in der Seite mit den Kategoriezuordnungen steht.

Im nachfolgenden Beispiel verwenden wir die ursprünglich für Google erstellten Kategoriezuordnungen für Bing Shopping.

Die Funktion dient hier als Brücke, welche Ihre existierenden „internen“ Kategoriedaten mit den „externen“ Kategoriedaten, die Sie übertragen müssen, verbindet. Sobald Sie all Ihre Kategorien mit Anbieterkategorien verknüpft haben, übernimmt die Regel und findet aus der Liste der Kategorie das passende Gegenstück, wenn Sie den Feed aktivieren.

0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags