How To

Bestand in ChannelAdvisor anlegen

Mit Hilfe von ChannelAdvisor können Sie Ihre Produktinformationen an eine Reihe von Kanälen senden. Damit alle zur Beschreibung und zum Bewerben Ihrer Artikel notwendigen Informationen vorhanden sind, sollten Sie sorgfältig prüfen, welche Daten dafür benötigt werden und wie Sie diese zu ChannelAdvisor übertragen. In den meisten Fällen kann eine existierende Produktdatei (product feed), nach einigen Änderungen, für das Anlegen von Bestand in ChannelAdvisor verwendet werden. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, um eine Datei mit präzisen Artikelbezeichnungen, Beschreibungen, Preisen und anderen wichtigen Produktdaten zu erstellen, werden Sie deutlich erfolgreicher auf den diversen Online-Kanälen sein. Dies bedeutet wiederum mehr Umsatz für Sie.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgenden Themen vertraut sein:


Video


Bestand in ChannelAdvisor anlegen - ein Überblick – In diesem Video lernen Sie die verschiedenen Methoden kennen, mit denen Sie Bestand in ChannelAdvisor anlegen können. Der Überblick stellt Ihnen das Anlegen von Artikeln über die Benutzeroberfläche, per Import mit der ChannelAdvisor-Datei oder einer eigenen Datei und über die API vor. Text des Videos nachlesen


 


Zu erledigende Aufgaben


Erledigen Sie die folgenden Aufgaben, um Bestand erfolgreich in ChannelAdvisor anzulegen:

  1. Entscheiden Sie, wie Sie Bestand anlegen möchten.
  2. Wählen Sie eine Dateiübertragungsmethode .
  3. Schauen Sie sich die Best Practices für den Bestandsimport an.

Entscheiden Sie, wie Sie Bestand anlegen möchten

Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  • Die ChannelAdvisor-Benutzeroberfläche
    Einzelne Artikel können Sie direkt in der Benutzeroberfläche über die Seite Alle Produkte hinzufügen. Diese Option bietet sich an, wenn Sie nur ein paar Artikel im Bestand anlegen möchten.  
     
  • Die ChannelAdvisor-Bestandsimportdatei    
    ChannelAdvisor bietet Ihnen eine Dateivorlage, um Ihre Bestandsdaten gebündelt zu verwalten. Die Importdatei ist die bevorzugte Methode für das Hinzufügen und Bearbeiten von Bestand in ChannelAdvisor.
      
  • Die benutzerdefinierte Bestandsimportdatei    
    Falls Sie Ihre Bestandsdaten lieber in Ihrem eigenen Format pflegen, können Sie auch diese benutzerdefinierte Datei importieren. Da eine solche Datei je Benutzer, je Konto oder auch von Datei zu Datei innerhalb eines Kontos verschiedene Informationen enthalten kann, müssen Sie ChannelAdvisor mitteilen, wie Ihre Daten in der Datei interpretiert werden sollen. Dies erfolgt mit Hilfe einer Vorlage.
      
  • Das XML-Format
    ChannelAdvisor unterstützt den Import Ihrer Artikelinformationen im XML-Format. Eine XML-Datei kann Felder enthalten, die vom ChannelAdvisor-System nicht erkannt werden. Deshalb definieren Sie im System, welche Felder ausgelesen und in welchen ChannelAdvisor-Bestandsfeldern die Informationen eingefügt werden sollen.

Wie möchten Sie eine Bestandsdatei übertragen?

Falls Sie sich zuvor entschieden haben, Bestand mittels einer Importdatei zu übertragen, müssen Sie jetzt eine Datenübertragungsmethode wählen. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

  • Benutzeroberfläche    
    Für einmalige Importe bietet sich der Import direkt über die Benutzeroberfläche an.
     
  • FTP-Push oder -Pull    
    ChannelAdvisor bietet die Möglichkeit, Bestandsimporte per FTP (File Transfer Protocol) zu senden. Diese sichere Datentransfermethode ermöglicht es, eine Produktdatei zu erstellen und diese über das Internet zu importieren, ohne sich bei ChannelAdvisor anmelden zu müssen. Sie können damit auch regelmäßige Importe einrichten. 
     
  • Bestands-API
    Für fortgeschrittene Nutzer mit Entwicklungsressourcen, die ihr Online-Business direkt über ihre Backendsysteme automatisieren möchten, bietet sich der Import über die API an.

Mit Hilfe von ChannelAdvisor können Sie Ihre Produktinformationen an eine Reihe von Kanälen senden. Damit alle zur Beschreibung und zum Bewerben Ihrer Artikel notwendigen Informationen vorhanden sind, sollten Sie sorgfältig prüfen, welche Daten dafür benötigt werden und wie Sie diese zu ChannelAdvisor übertragen. In den meisten Fällen kann eine existierende Produktdatei (product feed), nach einigen Änderungen, für das Anlegen von Bestand in ChannelAdvisor verwendet werden. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, um eine Datei mit präzisen Artikelbezeichnungen, Beschreibungen, Preisen und anderen wichtigen Produktdaten zu erstellen, werden Sie deutlich erfolgreicher auf den diversen Online-Kanälen sein. Dies bedeutet wiederum mehr Umsatz für Sie.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgenden Themen vertraut sein:


Video


Bestand in ChannelAdvisor anlegen - ein Überblick – In diesem Video lernen Sie die verschiedenen Methoden kennen, mit denen Sie Bestand in ChannelAdvisor anlegen können. Der Überblick stellt Ihnen das Anlegen von Artikeln über die Benutzeroberfläche, per Import mit der ChannelAdvisor-Datei oder einer eigenen Datei und über die API vor. Text des Videos nachlesen


 


Zu erledigende Aufgaben


Erledigen Sie die folgenden Aufgaben, um Bestand erfolgreich in ChannelAdvisor anzulegen:

  1. Entscheiden Sie, wie Sie Bestand anlegen möchten.
  2. Wählen Sie eine Dateiübertragungsmethode .
  3. Schauen Sie sich die Best Practices für den Bestandsimport an.

Entscheiden Sie, wie Sie Bestand anlegen möchten

Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  • Die ChannelAdvisor-Benutzeroberfläche
    Einzelne Artikel können Sie direkt in der Benutzeroberfläche über die Seite Alle Produkte hinzufügen. Diese Option bietet sich an, wenn Sie nur ein paar Artikel im Bestand anlegen möchten.  
     
  • Die ChannelAdvisor-Bestandsimportdatei    
    ChannelAdvisor bietet Ihnen eine Dateivorlage, um Ihre Bestandsdaten gebündelt zu verwalten. Die Importdatei ist die bevorzugte Methode für das Hinzufügen und Bearbeiten von Bestand in ChannelAdvisor.
      
  • Die benutzerdefinierte Bestandsimportdatei    
    Falls Sie Ihre Bestandsdaten lieber in Ihrem eigenen Format pflegen, können Sie auch diese benutzerdefinierte Datei importieren. Da eine solche Datei je Benutzer, je Konto oder auch von Datei zu Datei innerhalb eines Kontos verschiedene Informationen enthalten kann, müssen Sie ChannelAdvisor mitteilen, wie Ihre Daten in der Datei interpretiert werden sollen. Dies erfolgt mit Hilfe einer Vorlage.
      
  • Das XML-Format
    ChannelAdvisor unterstützt den Import Ihrer Artikelinformationen im XML-Format. Eine XML-Datei kann Felder enthalten, die vom ChannelAdvisor-System nicht erkannt werden. Deshalb definieren Sie im System, welche Felder ausgelesen und in welchen ChannelAdvisor-Bestandsfeldern die Informationen eingefügt werden sollen.

Wie möchten Sie eine Bestandsdatei übertragen?

Falls Sie sich zuvor entschieden haben, Bestand mittels einer Importdatei zu übertragen, müssen Sie jetzt eine Datenübertragungsmethode wählen. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

  • Benutzeroberfläche    
    Für einmalige Importe bietet sich der Import direkt über die Benutzeroberfläche an.
     
  • FTP-Push oder -Pull    
    ChannelAdvisor bietet die Möglichkeit, Bestandsimporte per FTP (File Transfer Protocol) zu senden. Diese sichere Datentransfermethode ermöglicht es, eine Produktdatei zu erstellen und diese über das Internet zu importieren, ohne sich bei ChannelAdvisor anmelden zu müssen. Sie können damit auch regelmäßige Importe einrichten. 
     
  • Bestands-API
    Für fortgeschrittene Nutzer mit Entwicklungsressourcen, die ihr Online-Business direkt über ihre Backendsysteme automatisieren möchten, bietet sich der Import über die API an.
0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags