How To

Bestand für Ihren Feed auswählen

Die Auswahl der richtigen Produkte für Ihre Feeds ist ein wichtiger Schritt bei der Feed-Erstellung. Er umfasst sowohl die Nutzung von Labels zur Zuordnung Ihres Bestands zum Feed , als auch die so genannte Referenzfeldzuordnung. Bevor Sie diesen Schritt des Prozesses abschließen, muss sichergestellt sein, dass Sie Ihren Warenbestand korrekt in ChannelAdvisor angelegt haben. Im Leitfaden Erste Schritte mit der Bestandsverwaltung erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Bestand erstellen.

 

Voraussetzungen


 

Zu erledigende Aufgaben


Schließen Sie die folgenden Schritte ab:

 

Label auswählen

In diesem Abschnitt wählen Sie einfach den für diesen Feed vorgesehenen Warenbestand über das passende Label aus. Standardmäßig ist bei der Label-Auswahl das Label All Inventory (Gesamter Bestand) voreingestellt. Mehr Infos über Labels und ihre Nutzung in ChannelAdvisor finden Sie auf der Seite Labels verwenden .

Je nachdem, wo Sie das Label erstellt haben, können Sie es nach Auswahl über das Dropdown-Feld entweder mit der Bestandsauswahl im Feed-Einrichtungsassistenten oder im Bestandssystem von ChannelAdvisor bearbeiten.

 

Label mit der Bestandsauswahl anpassen

Wenn Sie ein Label erstellen oder bearbeiten, wird eine Ansicht geöffnet, in der Sie dem Label zugeordnete SKUs vom Feed ausschließen können. Unten wird die Funktionsweise der Bestandsauswahl ausführlicher erläutert. Wenn Sie die aus dem Feed auszuschließenden Artikel ausgewählt haben, speichern Sie Ihre Einstellungen und fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt des Einrichtungsassistenten fort.

  • Bestand ausschließen – Durch Aktivieren des Kontrollkästchens neben einem Artikel können Sie den Artikel aus dem Feed entfernen. Auf diese Weise erstellen Sie im Prinzip einen eigenen, benutzerdefinierten Filter. Sie können den Artikel natürlich jederzeit wieder in den Feed aufnehmen, indem Sie das Kontrollkästchen einfach wieder deaktivieren.
     
  • Such- und Filter-Spalten hinzufügen / entfernen – In Ihrer Bestandsauswahl-Ansicht können Sie festlegen, welche Daten angezeigt werden, indem Sie Spalten hinzufügen oder entfernen. Führen Sie dafür folgende Schritte aus:
    • Bewegen Sie Ihre Maus über eine beliebige Spaltenüberschrift und klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil.
    • Aktivieren oder deaktivieren Sie Spaltenüberschriften durch Anklicken von Kontrollkästchen, um sie zu Ihrer Ansicht hinzuzufügen oder daraus zu entfernen.
       
  • Sortieren – Die Inhalte der einzelnen Spalte können in auf- oder absteigender Reihenfolge sortiert werden. Führen Sie folgende Schritte aus, um die Inhalte Ihrer Bestandsausahl-Ansicht zu sortieren:
    • Bewegen Sie Ihre Maus über eine beliebige Spaltenüberschrift und klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil.
    • Wählen Sie eine der Sortieroptionen aus.
       
  • Suchen – Mit der Suchfunktion können Sie bestimmte Artikel in Ihrer Ansicht suchen und isolieren. Führen Sie dafür folgende Schritte aus:
    • Geben Sie unter der Spaltenüberschrift den Wert ein, nach dem Sie suchen möchten. (Nicht alle Spalten verfügen über die Suchoption.)
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Suche. Wenn der Wert des gesuchten Felds sich nur in Ihrer Bibliothek befindet, wird der Artikel in Ihrer Bibliotheksansicht angezeigt.
       
  • Filtern – Mit der Filterfunktion können Sie eine Gruppe von SKUs nach bestimmten Kriterien eingrenzen. Führen Sie dafür folgende Schritte aus:
    • Geben Sie unter der Überschrift jeder zu filternden Spalte entweder einen Filterbereich (Von - Bis) ein oder wählen Sie eine Option aus dem Dropdown-Menü aus. (Nicht alle Spalten verfügen über die Filterfunktion.)
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Suche.

 

Erweiterten Filter verwenden

Wenn Sie zuvor ein Label im Bestandssystem von ChannelAdvisor erstellt haben, steht Ihnen die Schaltfläche Edit in Advanced Filters (In erweiterten Filtern bearbeiten) zur Verfügung, um Ihren Feed zu bearbeiten. Durch Klicken auf diese Schaltfläche gelangen Sie in die Ansicht unter Mein Konto > Kontoeinstellungen > Erweiterte Filter, wo Sie Ihren erweiterten Filter bearbeiten können.

Mit erweiterten Filtern können Sie komplexe Suchanfragen erstellen, um spezifische Teildatensätze in diversen Ansichten zu finden und einzugrenzen. Die Filter können so entworfen werden, dass spezifische Informationsfelder untersucht oder Ergebnisse basierend auf von Ihnen festgelegten Parametern ausgeschlossen werden. Je nach Art der untersuchten Daten stehen unterschiedliche Felder für die Nutzung im Filter zur Verfügung. Einmal konfiguriert, können die Filter direkt in der jeweiligen Ansicht (z. B. Bestand) aufgerufen und sogar als Standardeinstellung für eine Ansicht festgelegt werden. In dem Fall werden die Daten vorgefiltert, sobald Sie die Seite aufrufen.

Weitere Informationen finden Sie im Strategie- und Supportcenter auf der Seite Erweiterte Filter verwenden .

Die Auswahl der richtigen Produkte für Ihre Feeds ist ein wichtiger Schritt bei der Feed-Erstellung. Er umfasst sowohl die Nutzung von Labels zur Zuordnung Ihres Bestands zum Feed , als auch die so genannte Referenzfeldzuordnung. Bevor Sie diesen Schritt des Prozesses abschließen, muss sichergestellt sein, dass Sie Ihren Warenbestand korrekt in ChannelAdvisor angelegt haben. Im Leitfaden Erste Schritte mit der Bestandsverwaltung erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Bestand erstellen.

 

Voraussetzungen


 

Zu erledigende Aufgaben


Schließen Sie die folgenden Schritte ab:

 

Label auswählen

In diesem Abschnitt wählen Sie einfach den für diesen Feed vorgesehenen Warenbestand über das passende Label aus. Standardmäßig ist bei der Label-Auswahl das Label All Inventory (Gesamter Bestand) voreingestellt. Mehr Infos über Labels und ihre Nutzung in ChannelAdvisor finden Sie auf der Seite Labels verwenden .

Je nachdem, wo Sie das Label erstellt haben, können Sie es nach Auswahl über das Dropdown-Feld entweder mit der Bestandsauswahl im Feed-Einrichtungsassistenten oder im Bestandssystem von ChannelAdvisor bearbeiten.

 

Label mit der Bestandsauswahl anpassen

Wenn Sie ein Label erstellen oder bearbeiten, wird eine Ansicht geöffnet, in der Sie dem Label zugeordnete SKUs vom Feed ausschließen können. Unten wird die Funktionsweise der Bestandsauswahl ausführlicher erläutert. Wenn Sie die aus dem Feed auszuschließenden Artikel ausgewählt haben, speichern Sie Ihre Einstellungen und fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt des Einrichtungsassistenten fort.

  • Bestand ausschließen – Durch Aktivieren des Kontrollkästchens neben einem Artikel können Sie den Artikel aus dem Feed entfernen. Auf diese Weise erstellen Sie im Prinzip einen eigenen, benutzerdefinierten Filter. Sie können den Artikel natürlich jederzeit wieder in den Feed aufnehmen, indem Sie das Kontrollkästchen einfach wieder deaktivieren.
     
  • Such- und Filter-Spalten hinzufügen / entfernen – In Ihrer Bestandsauswahl-Ansicht können Sie festlegen, welche Daten angezeigt werden, indem Sie Spalten hinzufügen oder entfernen. Führen Sie dafür folgende Schritte aus:
    • Bewegen Sie Ihre Maus über eine beliebige Spaltenüberschrift und klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil.
    • Aktivieren oder deaktivieren Sie Spaltenüberschriften durch Anklicken von Kontrollkästchen, um sie zu Ihrer Ansicht hinzuzufügen oder daraus zu entfernen.
       
  • Sortieren – Die Inhalte der einzelnen Spalte können in auf- oder absteigender Reihenfolge sortiert werden. Führen Sie folgende Schritte aus, um die Inhalte Ihrer Bestandsausahl-Ansicht zu sortieren:
    • Bewegen Sie Ihre Maus über eine beliebige Spaltenüberschrift und klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil.
    • Wählen Sie eine der Sortieroptionen aus.
       
  • Suchen – Mit der Suchfunktion können Sie bestimmte Artikel in Ihrer Ansicht suchen und isolieren. Führen Sie dafür folgende Schritte aus:
    • Geben Sie unter der Spaltenüberschrift den Wert ein, nach dem Sie suchen möchten. (Nicht alle Spalten verfügen über die Suchoption.)
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Suche. Wenn der Wert des gesuchten Felds sich nur in Ihrer Bibliothek befindet, wird der Artikel in Ihrer Bibliotheksansicht angezeigt.
       
  • Filtern – Mit der Filterfunktion können Sie eine Gruppe von SKUs nach bestimmten Kriterien eingrenzen. Führen Sie dafür folgende Schritte aus:
    • Geben Sie unter der Überschrift jeder zu filternden Spalte entweder einen Filterbereich (Von - Bis) ein oder wählen Sie eine Option aus dem Dropdown-Menü aus. (Nicht alle Spalten verfügen über die Filterfunktion.)
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Suche.

 

Erweiterten Filter verwenden

Wenn Sie zuvor ein Label im Bestandssystem von ChannelAdvisor erstellt haben, steht Ihnen die Schaltfläche Edit in Advanced Filters (In erweiterten Filtern bearbeiten) zur Verfügung, um Ihren Feed zu bearbeiten. Durch Klicken auf diese Schaltfläche gelangen Sie in die Ansicht unter Mein Konto > Kontoeinstellungen > Erweiterte Filter, wo Sie Ihren erweiterten Filter bearbeiten können.

Mit erweiterten Filtern können Sie komplexe Suchanfragen erstellen, um spezifische Teildatensätze in diversen Ansichten zu finden und einzugrenzen. Die Filter können so entworfen werden, dass spezifische Informationsfelder untersucht oder Ergebnisse basierend auf von Ihnen festgelegten Parametern ausgeschlossen werden. Je nach Art der untersuchten Daten stehen unterschiedliche Felder für die Nutzung im Filter zur Verfügung. Einmal konfiguriert, können die Filter direkt in der jeweiligen Ansicht (z. B. Bestand) aufgerufen und sogar als Standardeinstellung für eine Ansicht festgelegt werden. In dem Fall werden die Daten vorgefiltert, sobald Sie die Seite aufrufen.

Weitere Informationen finden Sie im Strategie- und Supportcenter auf der Seite Erweiterte Filter verwenden .

0
Your rating: None
0
Your rating: None