How To

Eine Verweisliste erstellen

Mit Verweislisten tauschen Sie einen bestimmten Wert durch einen anderen. Wenn Sie z. B. intern mit Herstellercodes arbeiten und in Ihren Bestandsdaten die Zahlen „01“, „02“ and „03“ hinterlegt haben, könnten Sie diese durch die Herstellernamen „Adidas“, „Nike“ und „Reebok“ ersetzen. In Ihrer Verweisliste stünden die Herstellercodes im Feld Name und die Markennamen im Feld Wert. Das ergäbe folgende Kombinationen: 01 = Adidas, 02 = Nike und 03 = Reebok.

Folgendes gilt es zu beachten:

  • Sie können so viele Verweislisten erstellen, wie Sie benötigen.
  • Verweislisten können einzeln oder gebündelt per Import angelegt werden.
  • Sie müssen Verweislisten in einer Bestands- oder Marktplatzvorlage zuordnen oder in einer Formel einbinden, damit diese ihre Arbeit tut.

 

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:

 

Zu erledigende Aufgaben


 

Verweislisten über die Benutzeroberfläche erstellen

Verweislisten können in den Bereichen Bestand, Marktplätze und Digital Marketing erstellt werden.

  1. Wählen Sie Verweislisten aus dem Menü in dem Produktbereich, in der Sie die Verweisliste verwenden möchten.
    1. Bestand > Produktzuordnung > Verweislisten
    2. Marktplätze > {Gewünschter Marktplatz} > Produktzuordnung > Verweislisten
    3. Digital Marketing > Marketing-Management > Verweislisten
    4. Webshops > {Gewünschter Webshop} > Verweislisten
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Verweisliste.
  3. Geben Sie folgende Informationen ein:
    1. Name der Liste: Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen, der Aufgabe oder Inhalt der Liste anschaulich zum Ausdruck bringt.
    2. Beschreibung (optional): Beschreiben Sie kurz, was die Aufgabe der Liste ist.
    3. Name/Wert: Namen müssen Sie eintragen, Werte sind optional. Normalerweise verwendet man Name und Wert, um ein Datenpaar anzulegen, das fest zusammengehört.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen und fügen Sie die Paarung aus Name/Wert in die Liste ein.
  5. Wiederholen Sie 3c und 4, um weitere Paarungen einzutragen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und beenden, um die Liste abschließend zu speichern und zur Verweislisten-Übersicht zurückzukehren.

 

Verweisliste durch Einfügen von Daten aus Excel erstellen

Sie können die Name/Wert-Paarungen direkt aus Excel in Ihre Verweisliste einfügen.

Die Liste sollte zwei Spalten enthalten – eine für die Namen, die andere für die Werte. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Aus Excel kopieren oberhalb der Liste. Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie Folgendes eingeben:

  1. Wählen Sie, wie die Daten eingefügt werden sollen:
    1. Mit der bestehenden Liste zusammenfügen
    2. Alle alten Daten löschen und die existierende Liste ersetzen
  2. Kopieren: Kopieren Sie Ihre Verweisliste aus Excel in das Textfeld.
  3. Hinzufügen: Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen , damit Ihre Daten aus dem Textfeld in die Verweisliste in ChannelAdvisor übernommen werden.

 

Weiterführende Informationen


Folgende Seite erklärt, wie und wo Sie die Verweisliste einbinden, damit sie wirklich aktiv wird:

Mit Verweislisten tauschen Sie einen bestimmten Wert durch einen anderen. Wenn Sie z. B. intern mit Herstellercodes arbeiten und in Ihren Bestandsdaten die Zahlen „01“, „02“ and „03“ hinterlegt haben, könnten Sie diese durch die Herstellernamen „Adidas“, „Nike“ und „Reebok“ ersetzen. In Ihrer Verweisliste stünden die Herstellercodes im Feld Name und die Markennamen im Feld Wert. Das ergäbe folgende Kombinationen: 01 = Adidas, 02 = Nike und 03 = Reebok.

Folgendes gilt es zu beachten:

  • Sie können so viele Verweislisten erstellen, wie Sie benötigen.
  • Verweislisten können einzeln oder gebündelt per Import angelegt werden.
  • Sie müssen Verweislisten in einer Bestands- oder Marktplatzvorlage zuordnen oder in einer Formel einbinden, damit diese ihre Arbeit tut.

 

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:

 

Zu erledigende Aufgaben


 

Verweislisten über die Benutzeroberfläche erstellen

Verweislisten können in den Bereichen Bestand, Marktplätze und Digital Marketing erstellt werden.

  1. Wählen Sie Verweislisten aus dem Menü in dem Produktbereich, in der Sie die Verweisliste verwenden möchten.
    1. Bestand > Produktzuordnung > Verweislisten
    2. Marktplätze > {Gewünschter Marktplatz} > Produktzuordnung > Verweislisten
    3. Digital Marketing > Marketing-Management > Verweislisten
    4. Webshops > {Gewünschter Webshop} > Verweislisten
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Verweisliste.
  3. Geben Sie folgende Informationen ein:
    1. Name der Liste: Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen, der Aufgabe oder Inhalt der Liste anschaulich zum Ausdruck bringt.
    2. Beschreibung (optional): Beschreiben Sie kurz, was die Aufgabe der Liste ist.
    3. Name/Wert: Namen müssen Sie eintragen, Werte sind optional. Normalerweise verwendet man Name und Wert, um ein Datenpaar anzulegen, das fest zusammengehört.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen und fügen Sie die Paarung aus Name/Wert in die Liste ein.
  5. Wiederholen Sie 3c und 4, um weitere Paarungen einzutragen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und beenden, um die Liste abschließend zu speichern und zur Verweislisten-Übersicht zurückzukehren.

 

Verweisliste durch Einfügen von Daten aus Excel erstellen

Sie können die Name/Wert-Paarungen direkt aus Excel in Ihre Verweisliste einfügen.

Die Liste sollte zwei Spalten enthalten – eine für die Namen, die andere für die Werte. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Aus Excel kopieren oberhalb der Liste. Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie Folgendes eingeben:

  1. Wählen Sie, wie die Daten eingefügt werden sollen:
    1. Mit der bestehenden Liste zusammenfügen
    2. Alle alten Daten löschen und die existierende Liste ersetzen
  2. Kopieren: Kopieren Sie Ihre Verweisliste aus Excel in das Textfeld.
  3. Hinzufügen: Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen , damit Ihre Daten aus dem Textfeld in die Verweisliste in ChannelAdvisor übernommen werden.

 

Weiterführende Informationen


Folgende Seite erklärt, wie und wo Sie die Verweisliste einbinden, damit sie wirklich aktiv wird:

0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags