How To

Einen FTP-Client verwenden

Ein FTP-Client ist eine Software, die dazu konzipiert wurde, über das Internet Dateien zwischen zwei Rechnern zu übertragen. Er muss auf Ihrem Rechner installiert werden und kann nur mit einer aktiven Internetverbindung verwendet werden.

Nachdem Sie in Ihrem Konto die FTP-Verarbeitung aktiviert und eingerichtet haben, können Sie nun mit solch einem FTP-Client Dateien, die z. B. Bestands- oder Versanddaten enthalten, in die ChannelAdvisor-Software übertragen. Jedes FTP-Programm ist dafür geeignet. Die folgende Anleitung bezieht sich auf Filezilla, eine kostenlose FTP-Lösung, die Sie hier herunterladen können. Der Client verfügt auch über eine deutsche Benutzeroberfläche.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


Filezilla verwenden


  1. Installieren Sie Filezilla. Sie können die kostenlose Software hier herunterladen.
  2. Navigieren Sie in Filezilla zu Datei > Servermanager und erstellen Sie einen Neuen Server.
    • Füllen Sie im Reiter Allgemein Folgendes aus:
      • Server = ftp.ChannelAdvisor.com
      • Verbindungsart = Normal
      • Benutzer = ChannelAdvisor FTP Login-Präfix:Benutzername
        • Ihr Login-Präfix erstellen Sie in Ihrem ChannelAdvisor-Konto unter Bestand > Einstellungen > FTP-Einstellungen. Sie können dabei eingeben, was Sie möchten, jedoch ist die Anzahl der Zeichen auf maximal 6 begrenzt ist. Nach der Eingabe des Login-Präfix klicken Sie einfach nur unten auf der Seite auf Speichern.
          Beispiel: Wenn Sie als Ihr Login-Präfix abc123 hinterlegen und Ihr ChannelAdvisor-Login test@ChannelAdvisor.com lautet, dann sieht Ihr FTP-Benutzer folgendermaßen aus: abc123:test@ChannelAdvisor.com
      • Passwort = Ihr Passwort für den Login in ChannelAdvisor
  3. Wählen Sie im Reiter Transfer-Einstellungen den Modus Passiv. Unsere FTP-Server unterstützen sowohl den Modus Aktiv als auch den Modus Passiv für alle Verbindungen. Aber wir bevorzugen den Passiv-Modus.
  4. Klicken Sie danach auf Verbinden, um in die Hauptansicht von Filezilla zurückzukehren.
  5. Auf der linken Seite des Bildschirms wird Ihr lokaler Computer angezeigt, hier als Lokal bezeichnet. Auf der rechten Seite sehen Sie den Server, in diesem Fall den ChannelAdvisor-FTP-Server.
  6. Lokal-Fenster nach den zu importierenden Dateien auf Ihrem Rechner. Ziehen Sie diese dann aus dem Lokal-Fenster hinüber in das Server-Fenster. Beachten Sie dabei bitte Folgendes:
    • Der Ordner, in dem Sie die Dateien ablegen, hängt von dem Dateityp ab, den Sie senden.
    • Bei Bildern kopieren Sie die Dateien in das Stammverzeichnis des Servers. Achten Sie darauf, dass dabei keine Ordner oder Verzeichnisse enthalten sind, da sie nicht richtig übertragen werden. Weitere Informationen zum Übertragen von Bildern via FTP finden Sie unter Bilder importieren.
    • Bestandsdateien sollten entweder in den Ordner Inventory oder in den Ordner Inventory/Transform hochgeladen werden, abhängig davon, ob Sie eine Vorlage verwenden. Siehe dazu auch Einen Bestands-FTP-Push konfigurieren
    • Importe für Sammelaktionen werden auf dem Server im Ordner BulkAction abgelegt.
    • Versand-/Trackinginformationen (EN) können in den Ordner Orders hochgeladen werden.

Einstellungen für Router / Firewall


Damit die Verbindung zu Ihrem FTP-Server erfolgreich aufgebaut wird und Dateien übertragen werden, stellen Sie bitte sicher, dass die folgenden Ports in Ihrem Router und / oder der Firewall offen sind:

  • Für FTP-Verbindungen mit ftp.ChannelAdvisor.com wird Port 21 für die erste Command/Control-Verbindung genutzt.
  • Für FTPS-Verbindungen mit ftps.ChannelAdvisor.com wird Port 990 für die erste Command/Control-Verbindung genutzt.
  • Für Datenverbindungen nutzen unsere FTP-Server den Portbereich 3000 bis 3099.

Ein FTP-Client ist eine Software, die dazu konzipiert wurde, über das Internet Dateien zwischen zwei Rechnern zu übertragen. Er muss auf Ihrem Rechner installiert werden und kann nur mit einer aktiven Internetverbindung verwendet werden.

Nachdem Sie in Ihrem Konto die FTP-Verarbeitung aktiviert und eingerichtet haben, können Sie nun mit solch einem FTP-Client Dateien, die z. B. Bestands- oder Versanddaten enthalten, in die ChannelAdvisor-Software übertragen. Jedes FTP-Programm ist dafür geeignet. Die folgende Anleitung bezieht sich auf Filezilla, eine kostenlose FTP-Lösung, die Sie hier herunterladen können. Der Client verfügt auch über eine deutsche Benutzeroberfläche.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


Filezilla verwenden


  1. Installieren Sie Filezilla. Sie können die kostenlose Software hier herunterladen.
  2. Navigieren Sie in Filezilla zu Datei > Servermanager und erstellen Sie einen Neuen Server.
    • Füllen Sie im Reiter Allgemein Folgendes aus:
      • Server = ftp.ChannelAdvisor.com
      • Verbindungsart = Normal
      • Benutzer = ChannelAdvisor FTP Login-Präfix:Benutzername
        • Ihr Login-Präfix erstellen Sie in Ihrem ChannelAdvisor-Konto unter Bestand > Einstellungen > FTP-Einstellungen. Sie können dabei eingeben, was Sie möchten, jedoch ist die Anzahl der Zeichen auf maximal 6 begrenzt ist. Nach der Eingabe des Login-Präfix klicken Sie einfach nur unten auf der Seite auf Speichern.
          Beispiel: Wenn Sie als Ihr Login-Präfix abc123 hinterlegen und Ihr ChannelAdvisor-Login test@ChannelAdvisor.com lautet, dann sieht Ihr FTP-Benutzer folgendermaßen aus: abc123:test@ChannelAdvisor.com
      • Passwort = Ihr Passwort für den Login in ChannelAdvisor
  3. Wählen Sie im Reiter Transfer-Einstellungen den Modus Passiv. Unsere FTP-Server unterstützen sowohl den Modus Aktiv als auch den Modus Passiv für alle Verbindungen. Aber wir bevorzugen den Passiv-Modus.
  4. Klicken Sie danach auf Verbinden, um in die Hauptansicht von Filezilla zurückzukehren.
  5. Auf der linken Seite des Bildschirms wird Ihr lokaler Computer angezeigt, hier als Lokal bezeichnet. Auf der rechten Seite sehen Sie den Server, in diesem Fall den ChannelAdvisor-FTP-Server.
  6. Lokal-Fenster nach den zu importierenden Dateien auf Ihrem Rechner. Ziehen Sie diese dann aus dem Lokal-Fenster hinüber in das Server-Fenster. Beachten Sie dabei bitte Folgendes:
    • Der Ordner, in dem Sie die Dateien ablegen, hängt von dem Dateityp ab, den Sie senden.
    • Bei Bildern kopieren Sie die Dateien in das Stammverzeichnis des Servers. Achten Sie darauf, dass dabei keine Ordner oder Verzeichnisse enthalten sind, da sie nicht richtig übertragen werden. Weitere Informationen zum Übertragen von Bildern via FTP finden Sie unter Bilder importieren.
    • Bestandsdateien sollten entweder in den Ordner Inventory oder in den Ordner Inventory/Transform hochgeladen werden, abhängig davon, ob Sie eine Vorlage verwenden. Siehe dazu auch Einen Bestands-FTP-Push konfigurieren
    • Importe für Sammelaktionen werden auf dem Server im Ordner BulkAction abgelegt.
    • Versand-/Trackinginformationen (EN) können in den Ordner Orders hochgeladen werden.

Einstellungen für Router / Firewall


Damit die Verbindung zu Ihrem FTP-Server erfolgreich aufgebaut wird und Dateien übertragen werden, stellen Sie bitte sicher, dass die folgenden Ports in Ihrem Router und / oder der Firewall offen sind:

  • Für FTP-Verbindungen mit ftp.ChannelAdvisor.com wird Port 21 für die erste Command/Control-Verbindung genutzt.
  • Für FTPS-Verbindungen mit ftps.ChannelAdvisor.com wird Port 990 für die erste Command/Control-Verbindung genutzt.
  • Für Datenverbindungen nutzen unsere FTP-Server den Portbereich 3000 bis 3099.
0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags