How To

Anleitung zum Einbinden einer Formel in eine Vorlage

In dieser Anleitung gehen wir anhand eines speziellen Beispiels alle Schritte durch, um eine Formel in einer Vorlage zuzuordnen.


Formel hinzufügen, die auf eine benutzerdefinierte Spaltenbezeichnung verweist


  • Wir gehen davon aus, dass Ihre Importdatei eine Spalte mit der Bezeichnung „AUF-LAGER“ enthält. Wenn bei AUF-LAGER der Wert 1 steht, soll der Bestandsartikel mit einem Label versehen werden.  
  • Wir gehen außerdem davon aus, dass Ihre Importdatei im Textformat vorliegt, nicht in XML.

Schritt 1: Neue Spaltenbezeichnung erstellen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Produktzuordnung > Spaltenbezeichnungen definieren.
  2. Klicken Sie auf Spaltenbezeichnung hinzufügen.
  3. Tragen Sie „AUF-LAGER“ ein und klicken Sie auf Hinzufügen.

Schritt 2: Die Formel erstellen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Produktzuordnung > Formeln.
  2. Klicken Sie auf Neue Formel / Für Textdatei.
  3. Damit wird festgelegt, dass in der Regel eingebundene Bestandsfelder sich auf Spaltenbezeichnungen wie die in Schritt 1 definierte beziehen und nicht auf XML-Felder, die Sie an anderer Stelle definiert hätten. Wenn Sie eine Spaltenbezeichnung in der Formel verwenden wollen, tragen Sie ein $ ein, gefolgt vom Namen, also $auf-lager.
  4. Geben Sie der Formel einen Namen und tragen Sie ggf. eine Beschreibung ein.
  5. Tragen Sie folgenden Ausdruck ein:

    IF($auf-lager > 0, "Auf Lager", "-Auf Lager")


    Der Ausdruck besagt: Wenn in der Spalte AUF-LAGER ein Wert größer 0 steht, gib den Text „Auf Lager“ aus. Wenn der Wert gleich oder kleiner 0 ist, gibt den Text „-Auf Lager“ aus.
  6. Die Formel kann für alle textbasierten Bestandsvorlagen verwendet werden.

Schritt 3: Eine Vorlage anlegen und die Formel zuordnen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Produktzuordnung > Vorlagen.
  2. Klicken Sie auf Vorlagen hinzufügen.
  3. Falls in Ihrer Importdatei nur das Feld AUF-LAGER individuell benannt ist und ansonsten die meisten Spaltenbezeichnungen mit denen der ChannelAdvisor-Importdatei übereinstimmen, wählen Sie die erste Option zum Anlegen der Vorlage. Dadurch werden die Bestandsfelder und Felder der Importdatei schon 1:1 für Sie zugeordnet.. Wenn in der Datei benutzerdefinierte Felder überwiegen, wählen Sie die Option 3.
  4. Geben Sie der Vorlage einen Namen.
  5. Scrollen Sie in der Vorlage bis zum Feld Labels im Abschnitt Produktbeschreibung.
  6. Klicken Sie auf das Stift-Symbol, um die Zuordnung zu bearbeiten. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Formel: Für jeden Artikel... und wählen Sie aus dem Fenster darunter die in Schritt 2 erstellte Formel.
  7. Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Speichern.

Schritt 4: Die Vorlage für den Import verwenden


  1. Gehen Sie zu Bestand > Datei importieren.
  2. Wählen Sie die Datei, die die Spalte AUF-LAGER enthält.
  3. Wählen Sie die neue Vorlage.
  4. Klicken Sie auf Importieren.

Wenn wir die Datei verarbeiten, wandeln wir die Informationen in der Datei zuerst entsprechend der Zuordnungen in der Vorlage um. Bei diesem Beispiel evaluieren wir die Formel, wenn wir das Feld Labels erreichen. Wenn AUF-LAGER größer 0 ist, wird „Auf Lager“ ausgegeben und dadurch ein Label zugeordnet. Ansonsten wird „-Auf Lager“ ausgegeben und das Label vom Artikel entfernt.

In dieser Anleitung gehen wir anhand eines speziellen Beispiels alle Schritte durch, um eine Formel in einer Vorlage zuzuordnen.


Formel hinzufügen, die auf eine benutzerdefinierte Spaltenbezeichnung verweist


  • Wir gehen davon aus, dass Ihre Importdatei eine Spalte mit der Bezeichnung „AUF-LAGER“ enthält. Wenn bei AUF-LAGER der Wert 1 steht, soll der Bestandsartikel mit einem Label versehen werden.  
  • Wir gehen außerdem davon aus, dass Ihre Importdatei im Textformat vorliegt, nicht in XML.

Schritt 1: Neue Spaltenbezeichnung erstellen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Produktzuordnung > Spaltenbezeichnungen definieren.
  2. Klicken Sie auf Spaltenbezeichnung hinzufügen.
  3. Tragen Sie „AUF-LAGER“ ein und klicken Sie auf Hinzufügen.

Schritt 2: Die Formel erstellen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Produktzuordnung > Formeln.
  2. Klicken Sie auf Neue Formel / Für Textdatei.
  3. Damit wird festgelegt, dass in der Regel eingebundene Bestandsfelder sich auf Spaltenbezeichnungen wie die in Schritt 1 definierte beziehen und nicht auf XML-Felder, die Sie an anderer Stelle definiert hätten. Wenn Sie eine Spaltenbezeichnung in der Formel verwenden wollen, tragen Sie ein $ ein, gefolgt vom Namen, also $auf-lager.
  4. Geben Sie der Formel einen Namen und tragen Sie ggf. eine Beschreibung ein.
  5. Tragen Sie folgenden Ausdruck ein:

    IF($auf-lager > 0, "Auf Lager", "-Auf Lager")


    Der Ausdruck besagt: Wenn in der Spalte AUF-LAGER ein Wert größer 0 steht, gib den Text „Auf Lager“ aus. Wenn der Wert gleich oder kleiner 0 ist, gibt den Text „-Auf Lager“ aus.
  6. Die Formel kann für alle textbasierten Bestandsvorlagen verwendet werden.

Schritt 3: Eine Vorlage anlegen und die Formel zuordnen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Produktzuordnung > Vorlagen.
  2. Klicken Sie auf Vorlagen hinzufügen.
  3. Falls in Ihrer Importdatei nur das Feld AUF-LAGER individuell benannt ist und ansonsten die meisten Spaltenbezeichnungen mit denen der ChannelAdvisor-Importdatei übereinstimmen, wählen Sie die erste Option zum Anlegen der Vorlage. Dadurch werden die Bestandsfelder und Felder der Importdatei schon 1:1 für Sie zugeordnet.. Wenn in der Datei benutzerdefinierte Felder überwiegen, wählen Sie die Option 3.
  4. Geben Sie der Vorlage einen Namen.
  5. Scrollen Sie in der Vorlage bis zum Feld Labels im Abschnitt Produktbeschreibung.
  6. Klicken Sie auf das Stift-Symbol, um die Zuordnung zu bearbeiten. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Formel: Für jeden Artikel... und wählen Sie aus dem Fenster darunter die in Schritt 2 erstellte Formel.
  7. Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Speichern.

Schritt 4: Die Vorlage für den Import verwenden


  1. Gehen Sie zu Bestand > Datei importieren.
  2. Wählen Sie die Datei, die die Spalte AUF-LAGER enthält.
  3. Wählen Sie die neue Vorlage.
  4. Klicken Sie auf Importieren.

Wenn wir die Datei verarbeiten, wandeln wir die Informationen in der Datei zuerst entsprechend der Zuordnungen in der Vorlage um. Bei diesem Beispiel evaluieren wir die Formel, wenn wir das Feld Labels erreichen. Wenn AUF-LAGER größer 0 ist, wird „Auf Lager“ ausgegeben und dadurch ein Label zugeordnet. Ansonsten wird „-Auf Lager“ ausgegeben und das Label vom Artikel entfernt.

0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags