How To

Die Installation der Tracking-Pixel verifizieren

Zum Erfassen von Traffic-, Bestell- und Ereignisdaten müssen auf verschiedenen Seiten Ihrer Website Tracking-Pixel installiert werden. Dabei handelt es um JavaScript-Code. Die Pixel sind anderen, die Sie möglicherweise bereits auf Ihrer Site installiert haben, sehr ähnlich. Mit den Informationen auf dieser Seite können Sie überprüfen, ob Ihre Tracking-Pixel korrekt installiert wurden.

Hinweis: Wenn Sie nicht den entsprechenden Zugang haben oder nicht wissen, wie Sie diese Änderungen an Ihrer Website vornehmen können, wenden Sie sich an Ihren Webentwickler oder die Person, die für Änderungen an Ihrer Site verantwortlich ist. Die Pixel sind so zu implementieren, dass Browser-Einstellungen wie „do not track“ eingehalten werden.

 

Voraussetzungen


 

Zu erledigende Aufgaben


Bei aktiven Kampagnen läuft die Berichterstattung nach Installation eines Pixels in ChannelAdvisor binnen 24 Stunden an. Unten finden Sie spezifische Anweisungen zur Verifizierung der Installation Ihrer Tracking-Pixel.

 

Ergebnisse überprüfen


Die Tracking-Ergebnisse können auf den Dashboards zur Leistung und zur Leistung im Tagesverlauf überprüft werden. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Ergebnisse angezeigt werden.
 

Dashboard zur Leistung im Tagesverlauf

Das Dashboard zur Leistung im Tagesverlauf (EN) liefert eine visuelle Darstellung, wie sich Bestellungen und Umsätze auf einen Tag verteilen. Hiermit können Sie die Leistung an zwei Tagen vergleichen und so den Umsatz des aktuellen Tages prognostizieren.

  1. Gehen Sie zu Digital Marketing > Dashboards > Leistung im Tagesverlauf.
  2. Schauen Sie sich die Leistung nach Umsatz oder Bestellungen an.
  3. Die Ergebnisse sind zwar etwas ungenau, können dafür aber binnen einer Stunde nach Protokollierung eines Ereignisses angezeigt werden.


 

Leistungs-Dashboard

Im Dashboard finden Sie detaillierte Traffic- und Umsatzmetriken zur Leistung Ihrer Digital Marketing-Kampagnen. Finden Sie mit diesen Daten heraus, wie profitabel Sie auf der Ebene Ihrer Kanäle, Sites, Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords und SKUs arbeiten.

  1. Gehen Sie zu Digital Marketing > Dashboards > Leistung.
  2. Modifizieren Sie die Suche so, dass der Zeitrahmen des zu trackenden Ereignisses eingestellt ist.
  3. Die Ergebnisse werden in Impressionen, Klicks, Pixel-Treffer, Bestellungen, Ereignisse und Assists gegliedert.
  4. Klicken Sie auf die Gesamt-Bestellzahl, um Bestellungen anhand ihrer Bestell-ID zu überprüfen.
  5. Die Ergebnisse sind im Vergleich zum Dashboard zur Leistung im Tagesverlauf immer um einen Tag verzögert. Sie bieten dafür aber eine höhere Detailstufe.

Nach oben

 

Mögliche Probleme


Wenn binnen 24 Stunden keine Daten zu Klicks und Bestellungen zur Verfügung stehen, gibt es eine Reihe Maßnahmen zur Fehlerbehebung, mit denen Sie Ihre Konfiguration überprüfen können. Gehen Sie diese unten aufgeführten Maßnahmen durch. Sollte danach immer noch unklar sein, warum keine Daten protokolliert werden, hilft Ihnen gerne unser Kundenservice weiter.

Hier sind einige der häufigsten Probleme:

  • keine Berichterstattung zu Klicks
  • keine Berichterstattung zu Bestellungen
  • Berichterstattung zu Klicks, aber nicht zu Bestellungen
  • Es werden keine Bestelldaten (Bestell-ID, Umsatz usw.) gemeldet.
  • Seit Einsatz eines Tag Managers können keine Daten mehr nachverfolgt werden.

Nach oben

 

Fehlerbehebung



Konfigurierte Tracking-Version überprüfen

Als ersten Schritt zur Fehlerbehebung müssen Sie die Tracking-Version herausfinden.

Tracking-Version prüfen

  1. Gehen Sie zu Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel.
  2. Sehen Sie im Bereich Tracking-Pixel-Version nach, welche Version Sie nutzen. Wenn die Auswahl links aktiviert ist, verwenden Sie die Tracking-Methode von ChannelAdvisor. Andernfalls nutzen Sie Domain-übergreifendes Tracking.

Korrekte Version für Ihre Site bestimmen

  • ChannelAdvisor-Tracking (linke Seite des Bereichs Tracking-Pixel-Version ): Dies ist die bevorzugte Konfiguration, wenn Ihre Seite zur Bestellbestätigung sich auf derselben Domain wie Ihre Website befindet. Sie bietet eine präzisere Protokollierung und kann mit Apple-Geräten und deaktiviertem Drittanbieter-Tracking genutzt werden.
  • Domain-übergreifendes Tracking (rechte Seite des Bereichs Tracking-Pixel-Version ): Hierbei handelt es sich um eine ältere Tracking-Methode, die nur in Domain-übergreifenden Szenarien zum Einsatz kommen sollte. Nutzen Sie sie, wenn Ihre Seite zur Bestellbestätigung sich beispielsweise auf einer anderen Domain als Ihre Website befindet (oder in anderen, ungewöhnlichen Situationen, in denen das ChannelAdvisor-Tracking nicht funktioniert). Diese Methode funktioniert nicht mit Apple-Geräten und Browsern, bei denen das Drittanbieter-Tracking deaktiviert ist.

Versionseinstellung ändern

Beachten Sie, dass bei der Änderung dieser Einstellung nicht automatisch die Pixel-Version für Ihre Site geändert wird. Befolgen Sie weiterhin die Anweisungen, wie ChannelAdvisor- oder Domain-übergreifende Pixel zu Ihrer Site hinzugefügt werden.

  • Wechsel zum ChannelAdvisor-Tracking:
    1. Wählen Sie die linke Option neben Meine Seite mit der Bestellbestätigung (Danksagung) befindet sich auf derselben Domain wie meine Website.
    2. Klicken Sie auf Fertig.
    3. Befolgen Sie die Anweisungen im Leitfaden Tracking-Pixel von ChannelAdvisor installieren .
    4. Hinweis: Bis Ihr Konto vom Domain-übergreifenden Tracking vollständig auf das ChannelAdvisor-Tracking umgestellt ist, können bis zu 30 Tage vergehen. Überprüfen Sie nach 30 Tagen die Einstellung zur Tracking-Pixel-Version unter Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel. Ist die Versionsumstellung auf ChannelAdvisor-Tracking abgeschlossen, können Sie jedwede Pixel-Einstellungen für Domain-übergreifendes Tracking von Ihren Seiten entfernen.
  • Wechsel zum Domain-übergreifenden Tracking:
    1. Wenden Sie sich an den Kundensupport . Unser technischer Support wird überprüfen, ob das Domain-übergreifende Tracking für Sie die richtige Einstellung ist, und die erforderlichen Änderungen vornehmen.
    2. Befolgen Sie die Anweisungen im Leitfaden Tracking-Pixel für Domain-übergreifende Checkouts installieren.

Nach oben
 

Tracking-Werte auf der Website überprüfen

In diesem Abschnitt geht es um die Behebung von Problemen mit dem Besuchs-/Begrüßungspixel, der direkt auf Ihrer Site platziert wird. Wenn Sie feststellen, dass keine Klicks oder Bestellungen erfasst werden, sollten Sie zunächst Ihre Site überprüfen, um festzustellen, ob das Pixel richtig verwendet wird.

ChannelAdvisor-Tracking

Einrichtungsverfahren prüfen

Tracking-Werte von Besuchspixeln

  1. Löschen Sie alle Cookies und schließen Sie Ihren Browser. Öffnen Sie den Browser und besuchen Sie Ihre Website entweder durch Klick auf eine bezahlte Suchanzeige oder durch Klick auf ein Ergebnis in der organischen Suche, falls Sie kein SEM nutzen.
  2. Klicken Sie im Browser mit der rechten Maustaste auf die Seite und wählen Sie die Option „Element untersuchen“ (Inspect element) oder führen Sie das jeweilige Web-Development-Plugin Ihres Browsers (z. B. Firebug) aus und aktualisieren Sie die Seite.
  3. Wenn Sie über einen bezahlten Suchergebnislink gekommen sind, suchen Sie im Reiter „Network“ (oder einem anderen Reiter für Ihr spezifisches Plugin) nach der Cookie-Datei „welcome_fp.asp“.


     
  4. Wenn der Cookie welcome_fp.asp nicht in der Liste auftaucht (das kommt besonders bei organischen Klicks vor), überprüfen Sie die in den Browser-Einstellungen gespeicherten Cookies.
    • Chrome: Gehen Sie für Ihre Domain zu Einstellungen > Erweiterte Einstellungen anzeigen > Datenschutz - Inhaltseinstellungen > Cookies - Alle Cookies und Websitedaten > Cookies suchen.
    • Firefox: Gehen Sie für Ihre Domain zu Einstellungen > Datenschutz > Chronik - Cookies anzeigen > Suchen.
    • Internet Explorer: Gehen Sie für Ihre Domain zu Werkzeuge > Internetoptionen > Allgemein > Browserchronik - Einstellungen > Dateien anzeigen >  und suchen Sie nach Cookie-Dateien. Diese beginnen mit „cookie:“.
    • Suchen Sie nach weiteren Anweisungen, wie Cookies für Ihren bevorzugten Browser überprüft werden.
  5. Suchen Sie in der Liste der Sites nach Ihrer Website-Domain.
  6. Suchen Sie in der Liste nach dem „_caid“-Cookie.


     
  7. Wenn Sie das „_caid“-Cookie nicht finden können, liegt ein Problem mit der Implementierung des Besuchs-Pixels vor. Überprüfen Sie den Quellcode der Seite.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Website und lassen Sie sich den Quelltext anzeigen, um (wie im Beispiel unten) nach dem Code des Besuchs-Pixels zu suchen.


     
  9. Stellen Sie sicher, dass die korrekte ProfileID (referenziert durch <PID>) verwendet wird.
  10. Gehen Sie in ChannelAdvisor zu Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel, konkret zum Bereich Besuchspixel.
  11. Achten Sie darauf, dass die Variable „ca_script“ und nicht die „s“-Variable aus einer älteren Version verwendet wird.
  12. Überprüfen Sie, ob andere Syntaxfehler, z. B. fehlende Semikolons, Rechtschreibfehler oder fehlende schließende Tags, vorliegen.

Tracking-Werte von Bestellpixeln

Bevor es zur Dankes- bzw. Bestellbestätigungsseite weiter geht, muss eine Bestellung abgeschlossen werden. Um herauszufinden, ob das Bestellpixel funktioniert, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Verifizieren Sie, dass das Besuchspixel (Willkommen) ausgelöst wird, bevor eine Bestellung aufgegeben wird.
  2. In Chrome oder Firefox muss die „Element überprüfen“-Konsole oder ein anderes Webentwicklungs-Plugin wie Firebug aktiviert sein. Aktualisieren Sie dann die Seite.
  3. Geben Sie eine Bestellung auf, nach der Sie auf die Dankes-/Bestellbestätigungsseite gelangen.
  4. Suchen Sie in der Liste unter dem Reiter „Network“ nach der Datei „thankyou_fp.asp“.


     
  5. Wenn die Datei nicht zu finden ist, gibt es möglicherweise ein Problem mit der Pixel-Implementierung.
  6. Suchen Sie im Quellcode der Seite nach dem Bestellpixel.


     
  7. Stellen Sie sicher, dass das Besuchspixel wie in den dazugehörigen Anweisungen beschrieben korrekt implementiert wurde und vor dem Bestellpixel auf der Seite steht.
  8. Überprüfen Sie, ob die Produkt- und Bestellvariablen im Code ordnungsgemäß eingebettet werden.
  9. Überprüfen Sie, ob möglicherweise Fehler bei der Variablenzuordnung vorliegen.
  10. Überprüfen Sie, ob andere Syntaxfehler, z. B. fehlende Semikolons, Rechtschreibfehler oder fehlende schließende Tags, vorliegen.

Domain-übergreifendes Tracking

Dieser Tracking-Typ sollte nur genutzt werden, wenn sich Ihre Seite zur Bestellbestätigung auf einer anderen Domain befindet als Ihre Website. Beachten Sie, dass das Tracking nicht funktioniert, wenn der Kunde ein Apple-Gerät oder einen Browser mit deaktiviertem Drittanbieter-Tracking nutzt (dies kann die Standardeinstellung sein). Bei Fragen zur Fehlerbehebung im Hinblick auf Domain-übergreifendes Tracking wenden Sie sich bitte an den Kundensupport .

Nach oben
 

Andere Tag Manager verwenden

Bei der Nutzung anderer Tag-Management-Systeme kann es unter Umständen zu Problemen kommen. Sie können dieselben Schritte, die oben zu den Pixeln aufgelistet sind, auch nutzen, um Probleme mit Tag Managern zu ermitteln (mit Ausnahme der Suche im Quellcode). Der Pixel-Code von ChannelAdvisor wird nur in der Benutzeroberfläche des Tag Managers platziert. Zurzeit unterstützen wir die Lösungen Google Tag Manager, Signal Tag, Tagman und Tealium. Im Folgenden gehen wir genauer auf den Google Tag Manager ein.

Google Tag Manager

Wenn Sie Google Tag Manager nutzen und die Cookie-Dateien „welcome_fp“ oder „thankyou_fp“ auf Ihrer Site offenbar nicht auslösen, kann ein Implementierungsproblem vorliegen. Führen sie diese Schritte in der vorgegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben:

  1. Lesen Sie sich den Setup-Leitfaden Tracking-Pixel mit dem Google Tag Manager installieren von ChannelAdvisor durch.
  2. Überprüfen Sie das Google Tag Manager-Skript für Ihre Website, das etwa so aussehen sollte:


     
  3. Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Schritte zur Erstellung eines Datenschicht-Makros durchgeführt wurden, wie im Installationsleitfaden beschrieben.
  4. Stellen Sie sicher, dass die korrekte ProfileID (referenziert durch <PID>) verwendet wird.
  5. Gehen Sie in ChannelAdvisor zu Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel , konkret zum Bereich Besuchspixel.
  6. Achten Sie darauf, dass die Variable „ca_script“ und nicht die „s“-Variable aus einer älteren Version verwendet wird.
  7. Überprüfen Sie, ob andere Syntaxfehler, z. B. fehlende Semikolons, Rechtschreibfehler oder fehlende schließende Tags, vorliegen.

Nach oben

Zum Erfassen von Traffic-, Bestell- und Ereignisdaten müssen auf verschiedenen Seiten Ihrer Website Tracking-Pixel installiert werden. Dabei handelt es um JavaScript-Code. Die Pixel sind anderen, die Sie möglicherweise bereits auf Ihrer Site installiert haben, sehr ähnlich. Mit den Informationen auf dieser Seite können Sie überprüfen, ob Ihre Tracking-Pixel korrekt installiert wurden.

Hinweis: Wenn Sie nicht den entsprechenden Zugang haben oder nicht wissen, wie Sie diese Änderungen an Ihrer Website vornehmen können, wenden Sie sich an Ihren Webentwickler oder die Person, die für Änderungen an Ihrer Site verantwortlich ist. Die Pixel sind so zu implementieren, dass Browser-Einstellungen wie „do not track“ eingehalten werden.

 

Voraussetzungen


 

Zu erledigende Aufgaben


Bei aktiven Kampagnen läuft die Berichterstattung nach Installation eines Pixels in ChannelAdvisor binnen 24 Stunden an. Unten finden Sie spezifische Anweisungen zur Verifizierung der Installation Ihrer Tracking-Pixel.

 

Ergebnisse überprüfen


Die Tracking-Ergebnisse können auf den Dashboards zur Leistung und zur Leistung im Tagesverlauf überprüft werden. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Ergebnisse angezeigt werden.
 

Dashboard zur Leistung im Tagesverlauf

Das Dashboard zur Leistung im Tagesverlauf (EN) liefert eine visuelle Darstellung, wie sich Bestellungen und Umsätze auf einen Tag verteilen. Hiermit können Sie die Leistung an zwei Tagen vergleichen und so den Umsatz des aktuellen Tages prognostizieren.

  1. Gehen Sie zu Digital Marketing > Dashboards > Leistung im Tagesverlauf.
  2. Schauen Sie sich die Leistung nach Umsatz oder Bestellungen an.
  3. Die Ergebnisse sind zwar etwas ungenau, können dafür aber binnen einer Stunde nach Protokollierung eines Ereignisses angezeigt werden.


 

Leistungs-Dashboard

Im Dashboard finden Sie detaillierte Traffic- und Umsatzmetriken zur Leistung Ihrer Digital Marketing-Kampagnen. Finden Sie mit diesen Daten heraus, wie profitabel Sie auf der Ebene Ihrer Kanäle, Sites, Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords und SKUs arbeiten.

  1. Gehen Sie zu Digital Marketing > Dashboards > Leistung.
  2. Modifizieren Sie die Suche so, dass der Zeitrahmen des zu trackenden Ereignisses eingestellt ist.
  3. Die Ergebnisse werden in Impressionen, Klicks, Pixel-Treffer, Bestellungen, Ereignisse und Assists gegliedert.
  4. Klicken Sie auf die Gesamt-Bestellzahl, um Bestellungen anhand ihrer Bestell-ID zu überprüfen.
  5. Die Ergebnisse sind im Vergleich zum Dashboard zur Leistung im Tagesverlauf immer um einen Tag verzögert. Sie bieten dafür aber eine höhere Detailstufe.

Nach oben

 

Mögliche Probleme


Wenn binnen 24 Stunden keine Daten zu Klicks und Bestellungen zur Verfügung stehen, gibt es eine Reihe Maßnahmen zur Fehlerbehebung, mit denen Sie Ihre Konfiguration überprüfen können. Gehen Sie diese unten aufgeführten Maßnahmen durch. Sollte danach immer noch unklar sein, warum keine Daten protokolliert werden, hilft Ihnen gerne unser Kundenservice weiter.

Hier sind einige der häufigsten Probleme:

  • keine Berichterstattung zu Klicks
  • keine Berichterstattung zu Bestellungen
  • Berichterstattung zu Klicks, aber nicht zu Bestellungen
  • Es werden keine Bestelldaten (Bestell-ID, Umsatz usw.) gemeldet.
  • Seit Einsatz eines Tag Managers können keine Daten mehr nachverfolgt werden.

Nach oben

 

Fehlerbehebung



Konfigurierte Tracking-Version überprüfen

Als ersten Schritt zur Fehlerbehebung müssen Sie die Tracking-Version herausfinden.

Tracking-Version prüfen

  1. Gehen Sie zu Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel.
  2. Sehen Sie im Bereich Tracking-Pixel-Version nach, welche Version Sie nutzen. Wenn die Auswahl links aktiviert ist, verwenden Sie die Tracking-Methode von ChannelAdvisor. Andernfalls nutzen Sie Domain-übergreifendes Tracking.

Korrekte Version für Ihre Site bestimmen

  • ChannelAdvisor-Tracking (linke Seite des Bereichs Tracking-Pixel-Version ): Dies ist die bevorzugte Konfiguration, wenn Ihre Seite zur Bestellbestätigung sich auf derselben Domain wie Ihre Website befindet. Sie bietet eine präzisere Protokollierung und kann mit Apple-Geräten und deaktiviertem Drittanbieter-Tracking genutzt werden.
  • Domain-übergreifendes Tracking (rechte Seite des Bereichs Tracking-Pixel-Version ): Hierbei handelt es sich um eine ältere Tracking-Methode, die nur in Domain-übergreifenden Szenarien zum Einsatz kommen sollte. Nutzen Sie sie, wenn Ihre Seite zur Bestellbestätigung sich beispielsweise auf einer anderen Domain als Ihre Website befindet (oder in anderen, ungewöhnlichen Situationen, in denen das ChannelAdvisor-Tracking nicht funktioniert). Diese Methode funktioniert nicht mit Apple-Geräten und Browsern, bei denen das Drittanbieter-Tracking deaktiviert ist.

Versionseinstellung ändern

Beachten Sie, dass bei der Änderung dieser Einstellung nicht automatisch die Pixel-Version für Ihre Site geändert wird. Befolgen Sie weiterhin die Anweisungen, wie ChannelAdvisor- oder Domain-übergreifende Pixel zu Ihrer Site hinzugefügt werden.

  • Wechsel zum ChannelAdvisor-Tracking:
    1. Wählen Sie die linke Option neben Meine Seite mit der Bestellbestätigung (Danksagung) befindet sich auf derselben Domain wie meine Website.
    2. Klicken Sie auf Fertig.
    3. Befolgen Sie die Anweisungen im Leitfaden Tracking-Pixel von ChannelAdvisor installieren .
    4. Hinweis: Bis Ihr Konto vom Domain-übergreifenden Tracking vollständig auf das ChannelAdvisor-Tracking umgestellt ist, können bis zu 30 Tage vergehen. Überprüfen Sie nach 30 Tagen die Einstellung zur Tracking-Pixel-Version unter Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel. Ist die Versionsumstellung auf ChannelAdvisor-Tracking abgeschlossen, können Sie jedwede Pixel-Einstellungen für Domain-übergreifendes Tracking von Ihren Seiten entfernen.
  • Wechsel zum Domain-übergreifenden Tracking:
    1. Wenden Sie sich an den Kundensupport . Unser technischer Support wird überprüfen, ob das Domain-übergreifende Tracking für Sie die richtige Einstellung ist, und die erforderlichen Änderungen vornehmen.
    2. Befolgen Sie die Anweisungen im Leitfaden Tracking-Pixel für Domain-übergreifende Checkouts installieren.

Nach oben
 

Tracking-Werte auf der Website überprüfen

In diesem Abschnitt geht es um die Behebung von Problemen mit dem Besuchs-/Begrüßungspixel, der direkt auf Ihrer Site platziert wird. Wenn Sie feststellen, dass keine Klicks oder Bestellungen erfasst werden, sollten Sie zunächst Ihre Site überprüfen, um festzustellen, ob das Pixel richtig verwendet wird.

ChannelAdvisor-Tracking

Einrichtungsverfahren prüfen

Tracking-Werte von Besuchspixeln

  1. Löschen Sie alle Cookies und schließen Sie Ihren Browser. Öffnen Sie den Browser und besuchen Sie Ihre Website entweder durch Klick auf eine bezahlte Suchanzeige oder durch Klick auf ein Ergebnis in der organischen Suche, falls Sie kein SEM nutzen.
  2. Klicken Sie im Browser mit der rechten Maustaste auf die Seite und wählen Sie die Option „Element untersuchen“ (Inspect element) oder führen Sie das jeweilige Web-Development-Plugin Ihres Browsers (z. B. Firebug) aus und aktualisieren Sie die Seite.
  3. Wenn Sie über einen bezahlten Suchergebnislink gekommen sind, suchen Sie im Reiter „Network“ (oder einem anderen Reiter für Ihr spezifisches Plugin) nach der Cookie-Datei „welcome_fp.asp“.


     
  4. Wenn der Cookie welcome_fp.asp nicht in der Liste auftaucht (das kommt besonders bei organischen Klicks vor), überprüfen Sie die in den Browser-Einstellungen gespeicherten Cookies.
    • Chrome: Gehen Sie für Ihre Domain zu Einstellungen > Erweiterte Einstellungen anzeigen > Datenschutz - Inhaltseinstellungen > Cookies - Alle Cookies und Websitedaten > Cookies suchen.
    • Firefox: Gehen Sie für Ihre Domain zu Einstellungen > Datenschutz > Chronik - Cookies anzeigen > Suchen.
    • Internet Explorer: Gehen Sie für Ihre Domain zu Werkzeuge > Internetoptionen > Allgemein > Browserchronik - Einstellungen > Dateien anzeigen >  und suchen Sie nach Cookie-Dateien. Diese beginnen mit „cookie:“.
    • Suchen Sie nach weiteren Anweisungen, wie Cookies für Ihren bevorzugten Browser überprüft werden.
  5. Suchen Sie in der Liste der Sites nach Ihrer Website-Domain.
  6. Suchen Sie in der Liste nach dem „_caid“-Cookie.


     
  7. Wenn Sie das „_caid“-Cookie nicht finden können, liegt ein Problem mit der Implementierung des Besuchs-Pixels vor. Überprüfen Sie den Quellcode der Seite.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Website und lassen Sie sich den Quelltext anzeigen, um (wie im Beispiel unten) nach dem Code des Besuchs-Pixels zu suchen.


     
  9. Stellen Sie sicher, dass die korrekte ProfileID (referenziert durch <PID>) verwendet wird.
  10. Gehen Sie in ChannelAdvisor zu Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel, konkret zum Bereich Besuchspixel.
  11. Achten Sie darauf, dass die Variable „ca_script“ und nicht die „s“-Variable aus einer älteren Version verwendet wird.
  12. Überprüfen Sie, ob andere Syntaxfehler, z. B. fehlende Semikolons, Rechtschreibfehler oder fehlende schließende Tags, vorliegen.

Tracking-Werte von Bestellpixeln

Bevor es zur Dankes- bzw. Bestellbestätigungsseite weiter geht, muss eine Bestellung abgeschlossen werden. Um herauszufinden, ob das Bestellpixel funktioniert, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Verifizieren Sie, dass das Besuchspixel (Willkommen) ausgelöst wird, bevor eine Bestellung aufgegeben wird.
  2. In Chrome oder Firefox muss die „Element überprüfen“-Konsole oder ein anderes Webentwicklungs-Plugin wie Firebug aktiviert sein. Aktualisieren Sie dann die Seite.
  3. Geben Sie eine Bestellung auf, nach der Sie auf die Dankes-/Bestellbestätigungsseite gelangen.
  4. Suchen Sie in der Liste unter dem Reiter „Network“ nach der Datei „thankyou_fp.asp“.


     
  5. Wenn die Datei nicht zu finden ist, gibt es möglicherweise ein Problem mit der Pixel-Implementierung.
  6. Suchen Sie im Quellcode der Seite nach dem Bestellpixel.


     
  7. Stellen Sie sicher, dass das Besuchspixel wie in den dazugehörigen Anweisungen beschrieben korrekt implementiert wurde und vor dem Bestellpixel auf der Seite steht.
  8. Überprüfen Sie, ob die Produkt- und Bestellvariablen im Code ordnungsgemäß eingebettet werden.
  9. Überprüfen Sie, ob möglicherweise Fehler bei der Variablenzuordnung vorliegen.
  10. Überprüfen Sie, ob andere Syntaxfehler, z. B. fehlende Semikolons, Rechtschreibfehler oder fehlende schließende Tags, vorliegen.

Domain-übergreifendes Tracking

Dieser Tracking-Typ sollte nur genutzt werden, wenn sich Ihre Seite zur Bestellbestätigung auf einer anderen Domain befindet als Ihre Website. Beachten Sie, dass das Tracking nicht funktioniert, wenn der Kunde ein Apple-Gerät oder einen Browser mit deaktiviertem Drittanbieter-Tracking nutzt (dies kann die Standardeinstellung sein). Bei Fragen zur Fehlerbehebung im Hinblick auf Domain-übergreifendes Tracking wenden Sie sich bitte an den Kundensupport .

Nach oben
 

Andere Tag Manager verwenden

Bei der Nutzung anderer Tag-Management-Systeme kann es unter Umständen zu Problemen kommen. Sie können dieselben Schritte, die oben zu den Pixeln aufgelistet sind, auch nutzen, um Probleme mit Tag Managern zu ermitteln (mit Ausnahme der Suche im Quellcode). Der Pixel-Code von ChannelAdvisor wird nur in der Benutzeroberfläche des Tag Managers platziert. Zurzeit unterstützen wir die Lösungen Google Tag Manager, Signal Tag, Tagman und Tealium. Im Folgenden gehen wir genauer auf den Google Tag Manager ein.

Google Tag Manager

Wenn Sie Google Tag Manager nutzen und die Cookie-Dateien „welcome_fp“ oder „thankyou_fp“ auf Ihrer Site offenbar nicht auslösen, kann ein Implementierungsproblem vorliegen. Führen sie diese Schritte in der vorgegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben:

  1. Lesen Sie sich den Setup-Leitfaden Tracking-Pixel mit dem Google Tag Manager installieren von ChannelAdvisor durch.
  2. Überprüfen Sie das Google Tag Manager-Skript für Ihre Website, das etwa so aussehen sollte:


     
  3. Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Schritte zur Erstellung eines Datenschicht-Makros durchgeführt wurden, wie im Installationsleitfaden beschrieben.
  4. Stellen Sie sicher, dass die korrekte ProfileID (referenziert durch <PID>) verwendet wird.
  5. Gehen Sie in ChannelAdvisor zu Mein Konto > Kontoeinstellungen > Tracking-Pixel , konkret zum Bereich Besuchspixel.
  6. Achten Sie darauf, dass die Variable „ca_script“ und nicht die „s“-Variable aus einer älteren Version verwendet wird.
  7. Überprüfen Sie, ob andere Syntaxfehler, z. B. fehlende Semikolons, Rechtschreibfehler oder fehlende schließende Tags, vorliegen.

Nach oben

0
Your rating: None
0
Your rating: None