How To

Eine Klassifizierung bündelt ähnliche Bestandsartikel, die vergleichbare beschreibende Attribute aufweisen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie eine Klassifizierung manuell über die Benutzeroberfläche erstellen. Wenn Sie eine Klassifizierung in einer Bestandsimportdatei einem Artikel zuordnen, ohne das diese schon in ChannelAdvisor existiert, wird sie während des Importes automatisch erstellt.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


Klassifizierungen über die Benutzeroberfläche erstellen


Erledigen Sie dafür bitte die folgenden Schritte:

  1. Gehen Sie zu Bestand > Gruppieren > Klassifizierungen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Klassifizierung erstellen.
  3. Geben Sie die folgenden Informationen an:
    1. Name der Klassifizierung: Geben Sie einen sinnvollen Namen ein, der repräsentativ für die in dieser Klassifizierung zusammengefassten Produkte ist.
    2. Attribute: Attribute beschreiben Funktionen, die alle Artikel dieser Klassifizierung aufweisen. Innerhalb einer Klassifizierung namens „Kamera“ könnten zum Beispiel alle Produkte Attribute wie Linse, Gewicht des Gehäuses, etc. aufweisen. Diese Felder werden auf der Artikeldetailseite im Bereich Attribute angezeigt, sodass Sie die artikelspezifischen Werte dort eintragen können. Die Einstellungen zu Attributen hinterlegen Sie direkt in einem Attribut, auf welches Sie über die Attribute-Ansicht Zugriff haben.
    3. Upsell-Artikel (optional): Diese Funktion hat keine Relevanz, da Upsell-Artikel nur im ChannelAdvisor-Checkout angezeigt werden können. Dieser wird jedoch nur noch im ChannelAdvisor-Premium-Webstore verwendet.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und beenden, um diesen Datensatz zu speichern und zur Klassifizierungsansicht zurückzukehren. Oder wählen Sie Speichern und Versand konfigurieren, um Versandkosten auf Klassifizierungsebene einzurichten.
    1. Wählen Sie ein Vertriebszentrum und klicken Sie auf Speichern, um auf die nächste Seite zu gelangen.
    2. Wählen Sie eine Art der Versandkostenberechnung und klicken Sie auf Weiter.
    3. Vervollständigen Sie die Versandkostentabelle und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Weiterführende Informationen


Folgende Seiten befassen sich ebenfalls mit dem Thema:

Eine Klassifizierung bündelt ähnliche Bestandsartikel, die vergleichbare beschreibende Attribute aufweisen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie eine Klassifizierung manuell über die Benutzeroberfläche erstellen. Wenn Sie eine Klassifizierung in einer Bestandsimportdatei einem Artikel zuordnen, ohne das diese schon in ChannelAdvisor existiert, wird sie während des Importes automatisch erstellt.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


Klassifizierungen über die Benutzeroberfläche erstellen


Erledigen Sie dafür bitte die folgenden Schritte:

  1. Gehen Sie zu Bestand > Gruppieren > Klassifizierungen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Klassifizierung erstellen.
  3. Geben Sie die folgenden Informationen an:
    1. Name der Klassifizierung: Geben Sie einen sinnvollen Namen ein, der repräsentativ für die in dieser Klassifizierung zusammengefassten Produkte ist.
    2. Attribute: Attribute beschreiben Funktionen, die alle Artikel dieser Klassifizierung aufweisen. Innerhalb einer Klassifizierung namens „Kamera“ könnten zum Beispiel alle Produkte Attribute wie Linse, Gewicht des Gehäuses, etc. aufweisen. Diese Felder werden auf der Artikeldetailseite im Bereich Attribute angezeigt, sodass Sie die artikelspezifischen Werte dort eintragen können. Die Einstellungen zu Attributen hinterlegen Sie direkt in einem Attribut, auf welches Sie über die Attribute-Ansicht Zugriff haben.
    3. Upsell-Artikel (optional): Diese Funktion hat keine Relevanz, da Upsell-Artikel nur im ChannelAdvisor-Checkout angezeigt werden können. Dieser wird jedoch nur noch im ChannelAdvisor-Premium-Webstore verwendet.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und beenden, um diesen Datensatz zu speichern und zur Klassifizierungsansicht zurückzukehren. Oder wählen Sie Speichern und Versand konfigurieren, um Versandkosten auf Klassifizierungsebene einzurichten.
    1. Wählen Sie ein Vertriebszentrum und klicken Sie auf Speichern, um auf die nächste Seite zu gelangen.
    2. Wählen Sie eine Art der Versandkostenberechnung und klicken Sie auf Weiter.
    3. Vervollständigen Sie die Versandkostentabelle und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Weiterführende Informationen


Folgende Seiten befassen sich ebenfalls mit dem Thema:

0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags