How To

Mit Kostendaten sind die Werbekosten gemeint, die anfallen, wenn Sie mit Preissuchmaschinen arbeiten. Die meisten Anbieter nutzen ein Cost-Per-Click-Kostenmodell, bei welchem eine kleine Gebühr berechnet wird, sobald ein Käufer auf eines Ihrer Produkte klickt und zu Ihrem Onlineshop weitergeleitet wird.

Wenn Sie beantragen, in die ChannelAdvisor-Kostendatei (ChannelAdvisor Cost File) aufgenommen zu werden, werden Preissuchmaschinen (die dies unterstützen) die wirklich für Ihr Konto anfallenden Kostendaten an uns senden. Wir können diese für die Auswertung der Leistung Ihrer Werbeaktivitäten verwenden. In ChannelAdvisor wird der Wert als Tatsächliche Kosten bezeichnet.

Um zu prüfen, ob in Ihrem ChannelAdvisor-Konto wirklich tatsächliche Kosten eingelesen werden, gehen Sie bitte zu Digital Marketing > Dashboards > Leistung. Klicken Sie am Fuß der Seite auf das Plus-Symbol bei Umsatz-/Kosteninformationen, um den Bereich auszuklappen. Anhand des für jeden Anbieter angegebenen Datums sehen Sie, wie aktuell die Kostendaten sind.

 

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


 

Kostendaten für Anbieter einrichten


Es ist wichtig, Kostendaten in Leistungsberichte einzubinden, um die Rendite und den Erfolg Ihrer Werbung auf Preissuchmaschinen nachvollziehen zu können. Derzeit sind nur zwei Anbieter in Deutschland in der Lage, ChannelAdvisor Kostendaten bereitzustellen. Melden Sie sich bei uns, um für folgende Preissuchmaschinen zu deren ChannelAdvisor-Kostendatei (ChannelAdvisor Cost File) hinzugefügt zu werden:

 

eBay Commerce Network


Gehen Sie wie folgt vor, um tatsächliche Kosten für diesen Anbieter zu erhalten:

  1. Kontaktieren Sie Ihren eBay-Ansprechpartner. Teilen Sie ihm mit, dass Sie mit ChannelAdvisor arbeiten und gern Kostendaten in Ihrem ChannelAdvisor-Konto empfangen möchten.
  2. In ChannelAdvisor erledigen Sie dann diese Schritte:
    • Gehen Sie zu Digital Marketing > Marketing-Management > Feeds.
    • Wählen Sie Ihren eBay Commerce Network-Feed. (Beachten Sie, dass stellenweise noch statt eBay Commerce Network der alte Name Shopping.com verwendet wird.)
    • Gehen Sie zum Menüpunkt Einstellungen und markieren Sie bei Shopping.com DE Zugangsdaten die Option Ja, ich möchte, dass ChannelAdvisor meine Kostendateien verarbeitet.
    • Tragen Sie Ihre Zugangsdaten ein, damit wir die Daten abrufen können.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und beenden.

Nun können wir Kostendaten von eBay Commerce Network abrufen.

Nach oben

 

Google Shopping


Alle Informationen zu Google Shopping finden Sie direkt in den SSC-Seiten zu Google Shopping (Alle Regionen).

Nach oben

 

Geschätzte Kostendaten für andere Anbieter einrichten


Für alle anderen Preissuchmaschinen, die keine tatsächlichen Kostendaten bereitstellen, bietet ChannelAdvisor die Möglichkeit, geschätzte Kostendaten zu hinterlegen. Dieser ungefähre durchschnittliche CPC-Wert wird mit dem Traffic multipliziert, den wir von einer Preissuchmaschine empfangen.

Durchschnittliche Kosten pro Klick * Pixeltreffer-Traffic des Anbieters

Geschätzte Kosten werden in den Einstellungen des jeweiligen Feeds eingerichtet. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf der Seite Ihre Feed-Zielseite auswählen.

Nach oben

Mit Kostendaten sind die Werbekosten gemeint, die anfallen, wenn Sie mit Preissuchmaschinen arbeiten. Die meisten Anbieter nutzen ein Cost-Per-Click-Kostenmodell, bei welchem eine kleine Gebühr berechnet wird, sobald ein Käufer auf eines Ihrer Produkte klickt und zu Ihrem Onlineshop weitergeleitet wird.

Wenn Sie beantragen, in die ChannelAdvisor-Kostendatei (ChannelAdvisor Cost File) aufgenommen zu werden, werden Preissuchmaschinen (die dies unterstützen) die wirklich für Ihr Konto anfallenden Kostendaten an uns senden. Wir können diese für die Auswertung der Leistung Ihrer Werbeaktivitäten verwenden. In ChannelAdvisor wird der Wert als Tatsächliche Kosten bezeichnet.

Um zu prüfen, ob in Ihrem ChannelAdvisor-Konto wirklich tatsächliche Kosten eingelesen werden, gehen Sie bitte zu Digital Marketing > Dashboards > Leistung. Klicken Sie am Fuß der Seite auf das Plus-Symbol bei Umsatz-/Kosteninformationen, um den Bereich auszuklappen. Anhand des für jeden Anbieter angegebenen Datums sehen Sie, wie aktuell die Kostendaten sind.

 

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


 

Kostendaten für Anbieter einrichten


Es ist wichtig, Kostendaten in Leistungsberichte einzubinden, um die Rendite und den Erfolg Ihrer Werbung auf Preissuchmaschinen nachvollziehen zu können. Derzeit sind nur zwei Anbieter in Deutschland in der Lage, ChannelAdvisor Kostendaten bereitzustellen. Melden Sie sich bei uns, um für folgende Preissuchmaschinen zu deren ChannelAdvisor-Kostendatei (ChannelAdvisor Cost File) hinzugefügt zu werden:

 

eBay Commerce Network


Gehen Sie wie folgt vor, um tatsächliche Kosten für diesen Anbieter zu erhalten:

  1. Kontaktieren Sie Ihren eBay-Ansprechpartner. Teilen Sie ihm mit, dass Sie mit ChannelAdvisor arbeiten und gern Kostendaten in Ihrem ChannelAdvisor-Konto empfangen möchten.
  2. In ChannelAdvisor erledigen Sie dann diese Schritte:
    • Gehen Sie zu Digital Marketing > Marketing-Management > Feeds.
    • Wählen Sie Ihren eBay Commerce Network-Feed. (Beachten Sie, dass stellenweise noch statt eBay Commerce Network der alte Name Shopping.com verwendet wird.)
    • Gehen Sie zum Menüpunkt Einstellungen und markieren Sie bei Shopping.com DE Zugangsdaten die Option Ja, ich möchte, dass ChannelAdvisor meine Kostendateien verarbeitet.
    • Tragen Sie Ihre Zugangsdaten ein, damit wir die Daten abrufen können.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und beenden.

Nun können wir Kostendaten von eBay Commerce Network abrufen.

Nach oben

 

Google Shopping


Alle Informationen zu Google Shopping finden Sie direkt in den SSC-Seiten zu Google Shopping (Alle Regionen).

Nach oben

 

Geschätzte Kostendaten für andere Anbieter einrichten


Für alle anderen Preissuchmaschinen, die keine tatsächlichen Kostendaten bereitstellen, bietet ChannelAdvisor die Möglichkeit, geschätzte Kostendaten zu hinterlegen. Dieser ungefähre durchschnittliche CPC-Wert wird mit dem Traffic multipliziert, den wir von einer Preissuchmaschine empfangen.

Durchschnittliche Kosten pro Klick * Pixeltreffer-Traffic des Anbieters

Geschätzte Kosten werden in den Einstellungen des jeweiligen Feeds eingerichtet. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf der Seite Ihre Feed-Zielseite auswählen.

Nach oben

0
Your rating: None
0
Your rating: None