How To

Marktplatz-Einstellungen

Damit ChannelAdvisor mit einem Marktplatz kommunizieren und Ihre Produktinformationen dorthin senden kann, müssen Sie die Marktplatz-Einstellungen konfigurieren. Dies tun Sie unter Marktplätze > [Marktplatz-Name] > Einstellungen. Damit legen Sie die Basis für die Integration Ihres ChannelAdvisor-Kontos mit dem Marktplatz.

Wichtig: Die Einstellungen unter Status und Kontoinformationen gelten nicht für Amazon, eBay und Rakuten.com. Die hier beschriebene Handhabung der Mengenverwaltung gilt jedoch auch für diese Marktplätze.


Voraussetzungen


  • Schauen Sie sich den Leitfaden „Erste Schritte mit.. " für den gewünschten Marktplatz an.
  • Machen Sie sich mit etwaigen Richtlinien und Vorgaben des Marktplatzes an Ihre Produktdaten vertraut.

Zu erledigende Aufgaben


  1. Wählen Sie ein Label.
  2. Definieren Sie Mengen-Einstellungen.
  3. Tragen Sie Informationen zu Ihrem Marktplatz-Konto ein.

Status


Zu Beginn hat Ihre Integration auf der Seite Marktplatz-Einstellungen den Status Einrichtung. In dieser Phase wählen Sie auf der Einstellungsseite ein Label, definieren Mengen-Einstellungen und geben Kontoinformationen ein. Danach ordnen Sie in Ihrer Marktplatz-Vorlage Daten und Felder zu, damit wir wissen, welche Informationen wir für Ihre Produkte an den Marktplatz senden sollen. Danach kehren Sie wieder in Ihre Marktplatz-Einstellungen zurück, um die Integration zu aktivieren. Ihre Integration wechselt daraufhin in den Status Test und dann nach 30 Tagen in den Live -Status. Auf der Seite Die Marktplatz-Integration aktivieren (EN) gehen wir detaillierter darauf ein.


Label wählen


Anhand des Labels weiß ChannelAdvisor, welche Bestandsartikel an welchen Kanal übertragen werden sollen. Wir haben bereits ein Standard-Label angelegt, welches Sie verwenden können. Sie können aber auch gern ein eigenes Label hier aus dem Dropdown-Menü Bestandslabel auswählen. Zusätzlich können Sie ein neues Label erstellen oder an einem bestehenden Änderungen vornehmen (s. Screenshot im Abschnitt zu Menge).

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Labels verwenden .


Menge


In den Mengen-Einstellungen legen Sie fest, wie viele Stück Ihrer Bestandsartikel wir an den Marktplatz übertragen.

 

Zu sendende Menge

Die an einen Kanal übertragene Menge kann durch die Wahl von einer aus drei Optionen festgelegt werden:

  • Gesamte verfügbare Menge senden – Mit dieser Einstellung senden Sie für jeden Artikel die gesamte in ChannelAdvisor verfügbare Menge an den Kanal.
     
  • Maximale Menge festlegen – Diese Einstellung sorgt dafür, dass nur Bestand bis zu einer von Ihnen bestimmten maximalen Menge übertragen wird. Die Einstellung gilt für alle Artikel, die an den Marktplatz gesendet werden. Falls bei einem Artikel weniger als der hinterlegte Maximalwert verfügbar ist, übertragen wir nur den noch verfügbaren Wert.
    • Beispiel: Es sollen eigentlich immer 10 Stück übertragen werden, es sind jedoch bei einem Artikel nur noch 9 vorhanden – in dem Fall senden wir 9 an den Kanal.
       
  • Maximale Menge mittels eines benutzerdefinierten Attributes festlegen – Bei dieser Einstellung wird die zu übertragene Menge aus einem Bestandsattribut gezogen. Damit kann die maximale Menge für jeden an den Marktplatz zu sendenden Artikel individuell festgelegt werden. Falls bei einem Artikel weniger als der hinterlegte Maximalwert verfügbar ist, übertragen wir nur den noch verfügbaren Wert.
    • Beispiel: Laut Attribut sollen 10 Stück übertragen werden, es sind aber nur noch 9 Stück vorhanden – in dem Fall senden wir 9 an den Kanal.
    • Um die Einstellung zu nutzen, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Attribut anlegen und dann entsprechend Werte in den Artikel hinterlegen. Dies können Sie manuell oder per Bestandsimport machen. Ein Beispielname für ein Attribut könnte z. B. ZALANDOMGE for Zalando sein.
    • Diese Einstellung ist nützlich, wenn Sie sowohl Artikel mit viel Bestand als auch sehr wenig Bestand verwalten.

 

Puffermenge festlegen

Sie können außerdem einen Puffer festlegen, damit immer eine Mindestmenge für ein Produkt in ChannelAdvisor behalten wird. Hier haben Sie ebenfalls die Wahl zwischen drei Optionen:

  1. Keine Puffermenge festlegen – Mit dieser Einstellung wird für Ihre Artikel kein Mindestbestand zurückgehalten.
  2. Exakten Puffer festlegen – Bei dieser Option wird der Puffer für alle auf dem Marktplatz einzustellenden Artikel verwendet.
  3. Puffer mittels eines benutzerdefinierten Attributes festlegen – Hierbei erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Attribut und können dann für jedes Produkt einen individuellen Puffer festlegen.

 

Kontoinformationen


Damit ChannelAdvisor Daten mit dem Marktplatz austauschen kann, müssen Sie Ihre Zugangsdaten für den Marktplatz hier hinterlegen. In der Regel sind dies Ihre Kundennummer, Kunden-ID, Benutzername – je nachdem, wie der Markplatz dies nennt – und Ihr Passwort. Für einige Marktplätze benötigen wir außerdem noch den Shop-Namen oder einen API-Schlüssel.

Sobald Sie die Daten hinterlegt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche + Speichern und mit Produktzuordnung fortfahren rechts oben auf der Seite. Dadurch gelangen Sie in die Marktplatz-Vorlage und können den Marktplatz-Feldern die Daten zuordnen, die für Ihre Artikel übertragen werden sollen. Wie Sie Vorlagen bearbeiten, erklärt die Seite Vorlagen kundenspezifisch gestalten .


Die nächsten Schritte


Ordnen Sie Daten in der Marktplatz-Vorlage zu. Im Abschnitt „Artikel einstellen“ im Leitfaden „Erste Schritte mit...“ für Ihren Marktplatz finden Sie Hilfe zu bestimmten Pflichtfeldern des Marktplatzes und wie Sie diese befüllen.

Damit ChannelAdvisor mit einem Marktplatz kommunizieren und Ihre Produktinformationen dorthin senden kann, müssen Sie die Marktplatz-Einstellungen konfigurieren. Dies tun Sie unter Marktplätze > [Marktplatz-Name] > Einstellungen. Damit legen Sie die Basis für die Integration Ihres ChannelAdvisor-Kontos mit dem Marktplatz.

Wichtig: Die Einstellungen unter Status und Kontoinformationen gelten nicht für Amazon, eBay und Rakuten.com. Die hier beschriebene Handhabung der Mengenverwaltung gilt jedoch auch für diese Marktplätze.


Voraussetzungen


  • Schauen Sie sich den Leitfaden „Erste Schritte mit.. " für den gewünschten Marktplatz an.
  • Machen Sie sich mit etwaigen Richtlinien und Vorgaben des Marktplatzes an Ihre Produktdaten vertraut.

Zu erledigende Aufgaben


  1. Wählen Sie ein Label.
  2. Definieren Sie Mengen-Einstellungen.
  3. Tragen Sie Informationen zu Ihrem Marktplatz-Konto ein.

Status


Zu Beginn hat Ihre Integration auf der Seite Marktplatz-Einstellungen den Status Einrichtung. In dieser Phase wählen Sie auf der Einstellungsseite ein Label, definieren Mengen-Einstellungen und geben Kontoinformationen ein. Danach ordnen Sie in Ihrer Marktplatz-Vorlage Daten und Felder zu, damit wir wissen, welche Informationen wir für Ihre Produkte an den Marktplatz senden sollen. Danach kehren Sie wieder in Ihre Marktplatz-Einstellungen zurück, um die Integration zu aktivieren. Ihre Integration wechselt daraufhin in den Status Test und dann nach 30 Tagen in den Live -Status. Auf der Seite Die Marktplatz-Integration aktivieren (EN) gehen wir detaillierter darauf ein.


Label wählen


Anhand des Labels weiß ChannelAdvisor, welche Bestandsartikel an welchen Kanal übertragen werden sollen. Wir haben bereits ein Standard-Label angelegt, welches Sie verwenden können. Sie können aber auch gern ein eigenes Label hier aus dem Dropdown-Menü Bestandslabel auswählen. Zusätzlich können Sie ein neues Label erstellen oder an einem bestehenden Änderungen vornehmen (s. Screenshot im Abschnitt zu Menge).

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Labels verwenden .


Menge


In den Mengen-Einstellungen legen Sie fest, wie viele Stück Ihrer Bestandsartikel wir an den Marktplatz übertragen.

 

Zu sendende Menge

Die an einen Kanal übertragene Menge kann durch die Wahl von einer aus drei Optionen festgelegt werden:

  • Gesamte verfügbare Menge senden – Mit dieser Einstellung senden Sie für jeden Artikel die gesamte in ChannelAdvisor verfügbare Menge an den Kanal.
     
  • Maximale Menge festlegen – Diese Einstellung sorgt dafür, dass nur Bestand bis zu einer von Ihnen bestimmten maximalen Menge übertragen wird. Die Einstellung gilt für alle Artikel, die an den Marktplatz gesendet werden. Falls bei einem Artikel weniger als der hinterlegte Maximalwert verfügbar ist, übertragen wir nur den noch verfügbaren Wert.
    • Beispiel: Es sollen eigentlich immer 10 Stück übertragen werden, es sind jedoch bei einem Artikel nur noch 9 vorhanden – in dem Fall senden wir 9 an den Kanal.
       
  • Maximale Menge mittels eines benutzerdefinierten Attributes festlegen – Bei dieser Einstellung wird die zu übertragene Menge aus einem Bestandsattribut gezogen. Damit kann die maximale Menge für jeden an den Marktplatz zu sendenden Artikel individuell festgelegt werden. Falls bei einem Artikel weniger als der hinterlegte Maximalwert verfügbar ist, übertragen wir nur den noch verfügbaren Wert.
    • Beispiel: Laut Attribut sollen 10 Stück übertragen werden, es sind aber nur noch 9 Stück vorhanden – in dem Fall senden wir 9 an den Kanal.
    • Um die Einstellung zu nutzen, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Attribut anlegen und dann entsprechend Werte in den Artikel hinterlegen. Dies können Sie manuell oder per Bestandsimport machen. Ein Beispielname für ein Attribut könnte z. B. ZALANDOMGE for Zalando sein.
    • Diese Einstellung ist nützlich, wenn Sie sowohl Artikel mit viel Bestand als auch sehr wenig Bestand verwalten.

 

Puffermenge festlegen

Sie können außerdem einen Puffer festlegen, damit immer eine Mindestmenge für ein Produkt in ChannelAdvisor behalten wird. Hier haben Sie ebenfalls die Wahl zwischen drei Optionen:

  1. Keine Puffermenge festlegen – Mit dieser Einstellung wird für Ihre Artikel kein Mindestbestand zurückgehalten.
  2. Exakten Puffer festlegen – Bei dieser Option wird der Puffer für alle auf dem Marktplatz einzustellenden Artikel verwendet.
  3. Puffer mittels eines benutzerdefinierten Attributes festlegen – Hierbei erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Attribut und können dann für jedes Produkt einen individuellen Puffer festlegen.

 

Kontoinformationen


Damit ChannelAdvisor Daten mit dem Marktplatz austauschen kann, müssen Sie Ihre Zugangsdaten für den Marktplatz hier hinterlegen. In der Regel sind dies Ihre Kundennummer, Kunden-ID, Benutzername – je nachdem, wie der Markplatz dies nennt – und Ihr Passwort. Für einige Marktplätze benötigen wir außerdem noch den Shop-Namen oder einen API-Schlüssel.

Sobald Sie die Daten hinterlegt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche + Speichern und mit Produktzuordnung fortfahren rechts oben auf der Seite. Dadurch gelangen Sie in die Marktplatz-Vorlage und können den Marktplatz-Feldern die Daten zuordnen, die für Ihre Artikel übertragen werden sollen. Wie Sie Vorlagen bearbeiten, erklärt die Seite Vorlagen kundenspezifisch gestalten .


Die nächsten Schritte


Ordnen Sie Daten in der Marktplatz-Vorlage zu. Im Abschnitt „Artikel einstellen“ im Leitfaden „Erste Schritte mit...“ für Ihren Marktplatz finden Sie Hilfe zu bestimmten Pflichtfeldern des Marktplatzes und wie Sie diese befüllen.

0
Your rating: None
0
Your rating: None