How To

Sammelaktionen beim Artikelimport

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


Überblick


In den Übersichten Alle Produkte (unter Bestand > Produkte > Alle Produkte ) und Ads (unter Marktplätze > eBay > Produktzuordnung > Ads ) können Sie Ihre Daten mittels diverser Befehle gebündelt manipulieren. So können Sie Artikel oder Ads löschen, archivieren oder sperren, damit sie nicht auf eBay eingestellt werden. Für einige wenige, vielleicht noch einige hundert Datensätze, lässt sich dies in den genannten Übersichten gut bewerkstelligen. Wenn Sie jedoch tausende von Daten in einem Schwung ändern möchten, sollten Sie lieber einen Datenimport verwenden.

Sobald Sie Ihre Datei erstellt haben, importieren Sie diese über die Benutzeroberfläche oder per FTP.

Hinweis: Wie lange ChannelAdvisor benötigt, um Ihre Datei zu verarbeiten, hängt von der Anzahl der Zeilen in der Datei ab. Enthält eine Datei z. B. 10.000 Datensätze, dauert der Import ca. 2 Stunden. Bitte importieren Sie Ihre Datei nicht mehrfach, wenn die darin enthaltenen Daten nicht sofort verändert werden.


Eine Importdatei erstellen


Legen Sie eine Datei an, welche in der ersten Spalte die IDs der zu ändernen Datensätze enthält – die IDs können entweder die SKU / Artikelnummer oder die Ad-ID sein. In der zweiten Spalte tragen Sie den Befehl der gewünschten Sammelaktion ein. Nachdem Sie den Import der Datei gestartet haben, sehen Sie unter Bestand > Produkte > Import-/Exportstatus den Verarbeitungsstatus des Imports.

Anforderungen an die Datei

  • Die Datei muss in einem der folgenden Formate gespeichert sein: komma-getrennt (.csv), tab-getrennt (.txt) oder pipe-getrennt (.txt) , abhängig von Ihrer Wahl in den FTP-Einstellungen (als Standard ist tab-getrennt eingestellt).
  • Es muss eine Kopfzeile geben, in der die Spalten mit „Identifier“ (für die IDs) und „Action“ (für die Befehle) bezeichnet sind.

Im nachfolgenden Beispiel wird die SKU 1 aus dem Konto gelöscht, für Ad-ID 1 werden alle laufenden Angebote auf eBay beendet und SKU 2 wird gesperrt.

Identifier Action
SKU 1DELETESKU
AD ID 1WITHDRAWAD
SKU 2BLOCKSKU
etc.... 


Codes für Sammelaktionen


Verwenden Sie die folgenden Codes in Ihrer Datei, um festzulegen, wie wir die Daten in Ihrer Datei verarbeiten sollen.


Code der Sammelaktion Definition
DELETESKUDer Artikel wird aus ChannelAdvisor gelöscht. Sollten jedoch laufende Angebote für ihn existieren, wird der Artikel nicht gelöscht.
ARCHIVESKUDer Artikel wird in ChannelAdvisor archiviert. Sie finden ihn noch in der Ansicht der archivierten Produkte unter Bestand > Produkte.
UNARCHIVESKUDer archivierte Artikel wird wieder als aktiver Bestandsartikel geführt. Sie finden ihn wieder in der Ansicht Alle Produkte unter Bestand > Produkte.
WITHDRAWSKUAlle laufenden Angebote eines Artikels werden beendet und der Bestandsartikel wird gesperrt.
BLOCKSKUDer Artikel wird in ChannelAdvisor gesperrt. Während er gesperrt ist, kann er nicht auf eBay eingestellt werden.
UNBLOCKSKUDer Artikel wird entsperrt. Er kann danach wieder auf eBay eingestellt werden.
DELETEADDie Ad wird aus ChannelAdvisor gelöscht. Sollten jedoch laufende Angebote für die Ad existieren, wird der Artikel nicht gelöscht.
ARCHIVEADDie Ad wird in ChannelAdvisor archiviert.
UNARCHIVEADDie archivierte Ad wird wiederhergestellt und ist wieder in der Ansicht Ads unter Marktplätze > eBay > Produktzuordnung > Ads zu finden.
WITHDRAWADAlle laufenden Angebote für diese spezielle Ad werden beendet.
DELETEIMAGEDer Name der Bilddatei oder URL wird aus ChannelAdvisor gelöscht. Wenn das Bild bei ChannelAdvisor gehostet wird, wird nur der Dateiname benötigt (z. B.: bild.jpg). Wenn das Bild extern gehostet wird, muss die komplette URL (z. B. http://www.bilderserver.de/bild.jpg) angegeben werden.


Eine Datei über die Benutzeroberfläche hochladen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Datei importieren und klicken Sie auf die Schaltfläche Browse, um die gewünschte Datei auf Ihrem Rechner auszuwählen.
  2. Wählen Sie bei Import-Typ die Option Sammelaktion.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Importieren, um den Import zu starten.
  4. Den Verarbeitungsstatus der Datei sehen Sie auf der Seite Bestand > Produkte > Import-/Exportstatus .

Eine Datei per FTP importieren


  1. Prüfen Sie, ob in Ihrem Konto der Import per FTP aktiviert ist .
  2. Legen Sie die Datei auf unserem FTP-Server ftp.ChannelAdvisor.com im Ordner BulkAction ab.
  3. ChannelAdvisor prüft den Ordner alle 10 Minuten und beginnt sofort mit der Verarbeitung, wenn eine Datei gefunden wird.
  4. Den Verarbeitungsstatus der Datei sehen Sie auf der Seite Bestand > Produkte > Import-/Exportstatus .

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:


Überblick


In den Übersichten Alle Produkte (unter Bestand > Produkte > Alle Produkte ) und Ads (unter Marktplätze > eBay > Produktzuordnung > Ads ) können Sie Ihre Daten mittels diverser Befehle gebündelt manipulieren. So können Sie Artikel oder Ads löschen, archivieren oder sperren, damit sie nicht auf eBay eingestellt werden. Für einige wenige, vielleicht noch einige hundert Datensätze, lässt sich dies in den genannten Übersichten gut bewerkstelligen. Wenn Sie jedoch tausende von Daten in einem Schwung ändern möchten, sollten Sie lieber einen Datenimport verwenden.

Sobald Sie Ihre Datei erstellt haben, importieren Sie diese über die Benutzeroberfläche oder per FTP.

Hinweis: Wie lange ChannelAdvisor benötigt, um Ihre Datei zu verarbeiten, hängt von der Anzahl der Zeilen in der Datei ab. Enthält eine Datei z. B. 10.000 Datensätze, dauert der Import ca. 2 Stunden. Bitte importieren Sie Ihre Datei nicht mehrfach, wenn die darin enthaltenen Daten nicht sofort verändert werden.


Eine Importdatei erstellen


Legen Sie eine Datei an, welche in der ersten Spalte die IDs der zu ändernen Datensätze enthält – die IDs können entweder die SKU / Artikelnummer oder die Ad-ID sein. In der zweiten Spalte tragen Sie den Befehl der gewünschten Sammelaktion ein. Nachdem Sie den Import der Datei gestartet haben, sehen Sie unter Bestand > Produkte > Import-/Exportstatus den Verarbeitungsstatus des Imports.

Anforderungen an die Datei

  • Die Datei muss in einem der folgenden Formate gespeichert sein: komma-getrennt (.csv), tab-getrennt (.txt) oder pipe-getrennt (.txt) , abhängig von Ihrer Wahl in den FTP-Einstellungen (als Standard ist tab-getrennt eingestellt).
  • Es muss eine Kopfzeile geben, in der die Spalten mit „Identifier“ (für die IDs) und „Action“ (für die Befehle) bezeichnet sind.

Im nachfolgenden Beispiel wird die SKU 1 aus dem Konto gelöscht, für Ad-ID 1 werden alle laufenden Angebote auf eBay beendet und SKU 2 wird gesperrt.

Identifier Action
SKU 1DELETESKU
AD ID 1WITHDRAWAD
SKU 2BLOCKSKU
etc.... 


Codes für Sammelaktionen


Verwenden Sie die folgenden Codes in Ihrer Datei, um festzulegen, wie wir die Daten in Ihrer Datei verarbeiten sollen.


Code der Sammelaktion Definition
DELETESKUDer Artikel wird aus ChannelAdvisor gelöscht. Sollten jedoch laufende Angebote für ihn existieren, wird der Artikel nicht gelöscht.
ARCHIVESKUDer Artikel wird in ChannelAdvisor archiviert. Sie finden ihn noch in der Ansicht der archivierten Produkte unter Bestand > Produkte.
UNARCHIVESKUDer archivierte Artikel wird wieder als aktiver Bestandsartikel geführt. Sie finden ihn wieder in der Ansicht Alle Produkte unter Bestand > Produkte.
WITHDRAWSKUAlle laufenden Angebote eines Artikels werden beendet und der Bestandsartikel wird gesperrt.
BLOCKSKUDer Artikel wird in ChannelAdvisor gesperrt. Während er gesperrt ist, kann er nicht auf eBay eingestellt werden.
UNBLOCKSKUDer Artikel wird entsperrt. Er kann danach wieder auf eBay eingestellt werden.
DELETEADDie Ad wird aus ChannelAdvisor gelöscht. Sollten jedoch laufende Angebote für die Ad existieren, wird der Artikel nicht gelöscht.
ARCHIVEADDie Ad wird in ChannelAdvisor archiviert.
UNARCHIVEADDie archivierte Ad wird wiederhergestellt und ist wieder in der Ansicht Ads unter Marktplätze > eBay > Produktzuordnung > Ads zu finden.
WITHDRAWADAlle laufenden Angebote für diese spezielle Ad werden beendet.
DELETEIMAGEDer Name der Bilddatei oder URL wird aus ChannelAdvisor gelöscht. Wenn das Bild bei ChannelAdvisor gehostet wird, wird nur der Dateiname benötigt (z. B.: bild.jpg). Wenn das Bild extern gehostet wird, muss die komplette URL (z. B. http://www.bilderserver.de/bild.jpg) angegeben werden.


Eine Datei über die Benutzeroberfläche hochladen


  1. Gehen Sie zu Bestand > Datei importieren und klicken Sie auf die Schaltfläche Browse, um die gewünschte Datei auf Ihrem Rechner auszuwählen.
  2. Wählen Sie bei Import-Typ die Option Sammelaktion.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Importieren, um den Import zu starten.
  4. Den Verarbeitungsstatus der Datei sehen Sie auf der Seite Bestand > Produkte > Import-/Exportstatus .

Eine Datei per FTP importieren


  1. Prüfen Sie, ob in Ihrem Konto der Import per FTP aktiviert ist .
  2. Legen Sie die Datei auf unserem FTP-Server ftp.ChannelAdvisor.com im Ordner BulkAction ab.
  3. ChannelAdvisor prüft den Ordner alle 10 Minuten und beginnt sofort mit der Verarbeitung, wenn eine Datei gefunden wird.
  4. Den Verarbeitungsstatus der Datei sehen Sie auf der Seite Bestand > Produkte > Import-/Exportstatus .
0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags