How To

Versandkostenabweichungen für Amazon

Wenn Sie in ChannelAdvisor gerade Ihre Vorlage für Amazon konfigurieren, können Sie bei der Gelegenheit auch gleich festlegen, wann Versandeinstellungen für Amazon außer Kraft gesetzt werden sollen. Als Versandkostenabweichungen bezeichnet man die vom Käufer verlangten Versandkosten, die nicht wie üblich über die Versandtabelle in Amazon Seller Central kalkuliert werden.

Mit den Versandkostenabweichungen werden also Ausnahmefälle gehandhabt. Wenn Sie feststellen, dass Sie für über 10 % Ihrer Produkte Versandkostenabweichungen nutzen, passen Sie lieber Ihre Standardeinstellungen in den Versandeinstellungen von Amazon Seller Central an, um Ihre Versandkostenstruktur besser abzubilden.

 

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:

 

Themen


 

Wozu braucht man Versandkostenabweichungen


In einigen Fällen möchten Sie für ein bestimmtes Produkte andere Versandkosten verlangen als in den Standardeinstellungen definiert. Wenn Sie z. B. Haushaltsgeräte verkaufen, möchten Sie sicher verhindern, dass eine Waschmaschine an ein Postfach geschickt werden kann. Vielleicht nutzen Sie für schwere, weiße Ware einen Spediteur und möchten für diese Produkte einen Versandzuschlag einrichten, um die Extrakosten abzudecken.

Um die vorab definierten Versandkosten für bestimmte Produkte zu überschreiben, richten Sie zusätzliche Einstellungen in Ihrer Amazon-Vorlage im Bereich Versandkostenabweichung auf Bestandsebene ein. Die Abweichungen richten Sie für die Kombination aus Region (Deutschland, Europa etc.) und Versandmethode (Standard, Express) ein. Für jede in Ihrem Seller Central-Konto konfigurierte Region/Methode finden Sie dabei eine Option für Abweichungen in der Amazon-Vorlage in ChannelAdvisor.

Folgende Optionen könnten Sie beispielsweise für ein EU- bzw. DE-Händlerkonto in Ihrem ChannelAdvisor-Konto finden:

  • Deutschland Inland Straße & Postfach
    • Standardversand
    • Expressversand
       
  • Europa & Vereinigtes Königreich > Europa 1 / Europa 2 etc.
    • Standardversand
    • Expressversand
       
  • Außerhalb Europas > Japan / Nordamerika / Rest der Welt etc.
    • Standardversand
    • Expressversand

Hinweis: Die angezeigten Optionen für Versandkostenabweichungen richten sich nach den in Ihrem Seller Central-Konto konfigurierten Versandmethoden / Regionen.

 

Welche Einstellungen gibt es


Bei jeder Versandkostenabweichung können Sie Werte für drei Attribute an Amazon übertragen:

  • Versandoption beschränkt? – Darf das Produkt mit dieser Methode in diese Region verschickt werden?
  • Versandtabelle überschreiben mit – Ersetzt die bei Amazon konfigurierten Versandkosten
  • Zuschlag zu Wert in Tabelle – Fügt einen Betrag zu den bei Amazon konfigurierten Versandkosten hinzu

Wie bei allen anderen Attributen in der Vorlage können Sie auch hier die zu übertragenden Werte definieren, in dem Sie entweder statischen Text eintragen, ein Bestandsfeld aus ChannelAdvisor zuordnen oder mittels einer Verweisliste oder Formel den Wert erstellen lassen.

 

Versandoption beschränkt?

Wird der Wert „TRUE“ an Amazon übergeben, kann ein Produkt nicht mit dieser Versandmethode in diese Region gesendet werden. Der Wert „FALSE“ sorgt dafür, dass das Produkt mit der Methode in die Region verschickt werden kann.

In diesem Beispiel darf KEIN Produkt, dass von ChannelAdvisor an Amazon übertragen wird, an Postfächer in Deutschland per Standardversand geschickt werden.

 

Versandtabelle überschreiben mit

Wenn Sie dieses Attribut verwenden, können Sie die in Seller Central für eine Methode/Region festgelegten Versandkosten eines Produktes ERSETZEN. Dazu ordnen Sie entweder ein Bestandsfeld zu, welches die gewünschten Versandkosten enthält – oder lassen eine Verweisliste oder Formel einen Wert ermitteln.

In diesem Beispiel werden für ALLE Produkte die in ChannelAdvisor auf Bestandsebene hinterlegten Versandkosten für den Standardversand innerhalb Deutschlands (Straße) an Amazon übertragen. Die in Seller Central konfigurierten Kosten werden damit überschrieben.

 

Zuschlag zu Wert in Tabelle

Mit diesem Attribut können Sie einen Zuschlag zu den in Amazon für eine Methode/Region festgelegten Kosten HINZUFÜGEN. Dazu ordnen Sie entweder ein Bestandsfeld zu, welches die gewünschten Versandkosten enthält – oder lassen eine Verweisliste oder Formel einen Wert ermitteln.

In diesem Beispiel errechnet eine Formel Zusatzkosten für Produkte, die ein bestimmtes Gewicht überschreiten und per Spedition versendet werden. Der errechnete Wert wird bei Amazon dann zu den dort hinterlegten Kosten für den Standardversand in Deutschland (Straße) addiert.

 

Konfiguration von Amazon-Versandkostenabweichungen


Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Amazon-Versandkostenabweichungen zu konfigurieren. Wenn Sie keine Ausnahme zur in Amazon Seller Central definierten Versandkostentabelle wünschen, nehmen Sie auf dieser Seite KEINE Änderungen vor.

  1. Gehen Sie zu Marktplätze > Amazon > Produktzuordnung > Vorlagen.
     
  2. Gehen Sie im Menü auf der linken Seite zu Versandkostenabweichung auf Bestandsebene. Hier legen Sie die Art der gewünschten Versandkostenabweichung fest. Es stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung:
     
    1. Sie möchten den Versand für die Versandmethode einschränken:

      Beispielsweise können Sie einschränken, inwieweit ein Standard- oder Expressversand an Postfächer möglich ist.

      • Wählen Sie dafür im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „true“.
       
    2. Sie möchten die Versandkosten für den Artikel bei der Versandmethode durch einen exklusiven neuen Wert ersetzen:

      Dies wäre der Fall, wenn Sie für ein Produkt oder eine Produktgruppe einen „kostenlosen Versand“ anbieten möchten.

      • Wählen Sie im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „false“.
      • Geben Sie im Feld Versandtabelle überschreiben mit einen Wert (z. B. 0,00) ein, um den Betrag aus der Amazon-Versandtabelle vollständig zu überschreiben.
      • Der Wert unter Versandtabelle überschreiben mit muss wie alle sonstigen ChannelAdvisor-Vorlagenfelder mithilfe einer der folgenden Methoden zugewiesen werden:
    3. Sie möchten die Versandkosten für den Artikel bei der Versandmethode durch einen Extra-Aufschlag auf die aktuellen Versandkosten ersetzen:

      Beispielsweise könnte es sein, dass Sie für den Versand eines großen Fernsehgerätes nach Österreich einen Aufpreis in Höhe von 10,00 € verlangen möchten.

      • Wählen Sie im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „false“.
      • Geben Sie im Feld Zuschlag zu Wert in Tabelle den Betrag ein, den Sie zusätzlich zu dem Wert aus der Versandkostentabelle von Amazon verlangen möchten.
      • Der Wert unter Zuschlag zu Wert in Tabelle muss wie alle sonstigen ChannelAdvisor-Vorlagenfelder mithilfe einer der folgenden Methoden zugewiesen werden:

Hinweis: Wenn das Feld Versandoption beschränkt? leer gelassen oder auf false gesetzt wurde, wird der Wert Versandtabelle überschreiben mit (sofern vorhanden) übertragen. Andernfalls wird der Wert Zuschlag zu Wert in Tabelle übermittelt.

Hinweis: Wenn eine Abweichung auf eine SKU angewandt wurde, müssen Sie immer eine Abweichung angeben, es sei denn, diese soll wieder entfernt werden.

 

Entfernen von Amazon-Versandkostenabweichungen


Wenn eine Abweichung auf eine SKU angewandt wurde, kann sie nicht dadurch entfernt werden, indem Sie die Informationen aus der ChannelAdvisor-Vorlage entfernen. Stattdessen können Sie eine „zusätzliche“ Abweichung für die Standard-Versandkosten festlegen, um die bestehende Versandkostenabweichung zu überschreiben. Damit verliert die bestehende Abweichung ihre Gültigkeit, so dass wieder die Standard-Versandkosten gelten, wie sie in Ihrer Versandkostentabelle bei Amazon Seller Central vermerkt sind.

  • Wählen Sie im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „false“.
  • Geben Sie im Feld Zuschlag zu Wert in Tabelle den Wert von 0,00 ein, der auf den Wert aus der Versandkostentabelle von Amazon aufgeschlagen wird.
  • Der Wert unter Zuschlag zu Wert in Tabelle muss wie alle sonstigen ChannelAdvisor-Vorlagenfelder mithilfe einer der folgenden Methoden zugewiesen werden:

Wenn Sie in ChannelAdvisor gerade Ihre Vorlage für Amazon konfigurieren, können Sie bei der Gelegenheit auch gleich festlegen, wann Versandeinstellungen für Amazon außer Kraft gesetzt werden sollen. Als Versandkostenabweichungen bezeichnet man die vom Käufer verlangten Versandkosten, die nicht wie üblich über die Versandtabelle in Amazon Seller Central kalkuliert werden.

Mit den Versandkostenabweichungen werden also Ausnahmefälle gehandhabt. Wenn Sie feststellen, dass Sie für über 10 % Ihrer Produkte Versandkostenabweichungen nutzen, passen Sie lieber Ihre Standardeinstellungen in den Versandeinstellungen von Amazon Seller Central an, um Ihre Versandkostenstruktur besser abzubilden.

 

Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgendem Thema vertraut sein:

 

Themen


 

Wozu braucht man Versandkostenabweichungen


In einigen Fällen möchten Sie für ein bestimmtes Produkte andere Versandkosten verlangen als in den Standardeinstellungen definiert. Wenn Sie z. B. Haushaltsgeräte verkaufen, möchten Sie sicher verhindern, dass eine Waschmaschine an ein Postfach geschickt werden kann. Vielleicht nutzen Sie für schwere, weiße Ware einen Spediteur und möchten für diese Produkte einen Versandzuschlag einrichten, um die Extrakosten abzudecken.

Um die vorab definierten Versandkosten für bestimmte Produkte zu überschreiben, richten Sie zusätzliche Einstellungen in Ihrer Amazon-Vorlage im Bereich Versandkostenabweichung auf Bestandsebene ein. Die Abweichungen richten Sie für die Kombination aus Region (Deutschland, Europa etc.) und Versandmethode (Standard, Express) ein. Für jede in Ihrem Seller Central-Konto konfigurierte Region/Methode finden Sie dabei eine Option für Abweichungen in der Amazon-Vorlage in ChannelAdvisor.

Folgende Optionen könnten Sie beispielsweise für ein EU- bzw. DE-Händlerkonto in Ihrem ChannelAdvisor-Konto finden:

  • Deutschland Inland Straße & Postfach
    • Standardversand
    • Expressversand
       
  • Europa & Vereinigtes Königreich > Europa 1 / Europa 2 etc.
    • Standardversand
    • Expressversand
       
  • Außerhalb Europas > Japan / Nordamerika / Rest der Welt etc.
    • Standardversand
    • Expressversand

Hinweis: Die angezeigten Optionen für Versandkostenabweichungen richten sich nach den in Ihrem Seller Central-Konto konfigurierten Versandmethoden / Regionen.

 

Welche Einstellungen gibt es


Bei jeder Versandkostenabweichung können Sie Werte für drei Attribute an Amazon übertragen:

  • Versandoption beschränkt? – Darf das Produkt mit dieser Methode in diese Region verschickt werden?
  • Versandtabelle überschreiben mit – Ersetzt die bei Amazon konfigurierten Versandkosten
  • Zuschlag zu Wert in Tabelle – Fügt einen Betrag zu den bei Amazon konfigurierten Versandkosten hinzu

Wie bei allen anderen Attributen in der Vorlage können Sie auch hier die zu übertragenden Werte definieren, in dem Sie entweder statischen Text eintragen, ein Bestandsfeld aus ChannelAdvisor zuordnen oder mittels einer Verweisliste oder Formel den Wert erstellen lassen.

 

Versandoption beschränkt?

Wird der Wert „TRUE“ an Amazon übergeben, kann ein Produkt nicht mit dieser Versandmethode in diese Region gesendet werden. Der Wert „FALSE“ sorgt dafür, dass das Produkt mit der Methode in die Region verschickt werden kann.

In diesem Beispiel darf KEIN Produkt, dass von ChannelAdvisor an Amazon übertragen wird, an Postfächer in Deutschland per Standardversand geschickt werden.

 

Versandtabelle überschreiben mit

Wenn Sie dieses Attribut verwenden, können Sie die in Seller Central für eine Methode/Region festgelegten Versandkosten eines Produktes ERSETZEN. Dazu ordnen Sie entweder ein Bestandsfeld zu, welches die gewünschten Versandkosten enthält – oder lassen eine Verweisliste oder Formel einen Wert ermitteln.

In diesem Beispiel werden für ALLE Produkte die in ChannelAdvisor auf Bestandsebene hinterlegten Versandkosten für den Standardversand innerhalb Deutschlands (Straße) an Amazon übertragen. Die in Seller Central konfigurierten Kosten werden damit überschrieben.

 

Zuschlag zu Wert in Tabelle

Mit diesem Attribut können Sie einen Zuschlag zu den in Amazon für eine Methode/Region festgelegten Kosten HINZUFÜGEN. Dazu ordnen Sie entweder ein Bestandsfeld zu, welches die gewünschten Versandkosten enthält – oder lassen eine Verweisliste oder Formel einen Wert ermitteln.

In diesem Beispiel errechnet eine Formel Zusatzkosten für Produkte, die ein bestimmtes Gewicht überschreiten und per Spedition versendet werden. Der errechnete Wert wird bei Amazon dann zu den dort hinterlegten Kosten für den Standardversand in Deutschland (Straße) addiert.

 

Konfiguration von Amazon-Versandkostenabweichungen


Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Amazon-Versandkostenabweichungen zu konfigurieren. Wenn Sie keine Ausnahme zur in Amazon Seller Central definierten Versandkostentabelle wünschen, nehmen Sie auf dieser Seite KEINE Änderungen vor.

  1. Gehen Sie zu Marktplätze > Amazon > Produktzuordnung > Vorlagen.
     
  2. Gehen Sie im Menü auf der linken Seite zu Versandkostenabweichung auf Bestandsebene. Hier legen Sie die Art der gewünschten Versandkostenabweichung fest. Es stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung:
     
    1. Sie möchten den Versand für die Versandmethode einschränken:

      Beispielsweise können Sie einschränken, inwieweit ein Standard- oder Expressversand an Postfächer möglich ist.

      • Wählen Sie dafür im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „true“.
       
    2. Sie möchten die Versandkosten für den Artikel bei der Versandmethode durch einen exklusiven neuen Wert ersetzen:

      Dies wäre der Fall, wenn Sie für ein Produkt oder eine Produktgruppe einen „kostenlosen Versand“ anbieten möchten.

      • Wählen Sie im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „false“.
      • Geben Sie im Feld Versandtabelle überschreiben mit einen Wert (z. B. 0,00) ein, um den Betrag aus der Amazon-Versandtabelle vollständig zu überschreiben.
      • Der Wert unter Versandtabelle überschreiben mit muss wie alle sonstigen ChannelAdvisor-Vorlagenfelder mithilfe einer der folgenden Methoden zugewiesen werden:
    3. Sie möchten die Versandkosten für den Artikel bei der Versandmethode durch einen Extra-Aufschlag auf die aktuellen Versandkosten ersetzen:

      Beispielsweise könnte es sein, dass Sie für den Versand eines großen Fernsehgerätes nach Österreich einen Aufpreis in Höhe von 10,00 € verlangen möchten.

      • Wählen Sie im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „false“.
      • Geben Sie im Feld Zuschlag zu Wert in Tabelle den Betrag ein, den Sie zusätzlich zu dem Wert aus der Versandkostentabelle von Amazon verlangen möchten.
      • Der Wert unter Zuschlag zu Wert in Tabelle muss wie alle sonstigen ChannelAdvisor-Vorlagenfelder mithilfe einer der folgenden Methoden zugewiesen werden:

Hinweis: Wenn das Feld Versandoption beschränkt? leer gelassen oder auf false gesetzt wurde, wird der Wert Versandtabelle überschreiben mit (sofern vorhanden) übertragen. Andernfalls wird der Wert Zuschlag zu Wert in Tabelle übermittelt.

Hinweis: Wenn eine Abweichung auf eine SKU angewandt wurde, müssen Sie immer eine Abweichung angeben, es sei denn, diese soll wieder entfernt werden.

 

Entfernen von Amazon-Versandkostenabweichungen


Wenn eine Abweichung auf eine SKU angewandt wurde, kann sie nicht dadurch entfernt werden, indem Sie die Informationen aus der ChannelAdvisor-Vorlage entfernen. Stattdessen können Sie eine „zusätzliche“ Abweichung für die Standard-Versandkosten festlegen, um die bestehende Versandkostenabweichung zu überschreiben. Damit verliert die bestehende Abweichung ihre Gültigkeit, so dass wieder die Standard-Versandkosten gelten, wie sie in Ihrer Versandkostentabelle bei Amazon Seller Central vermerkt sind.

  • Wählen Sie im Feld Versandoption beschränkt? den Wert „false“.
  • Geben Sie im Feld Zuschlag zu Wert in Tabelle den Wert von 0,00 ein, der auf den Wert aus der Versandkostentabelle von Amazon aufgeschlagen wird.
  • Der Wert unter Zuschlag zu Wert in Tabelle muss wie alle sonstigen ChannelAdvisor-Vorlagenfelder mithilfe einer der folgenden Methoden zugewiesen werden:

0
Your rating: None
0
Your rating: None