How To

Verweislisten verwenden

Verweislisten geben Ihnen große Flexibilität, wenn Sie Ihre Feeds benutzerdefiniert konfigurieren möchten. Sie können mehrere Funktionen übernehmen:

  • Ihnen Zugriff auf zusätzliche Daten geben
  • bestehende Daten ersetzen
  • eine Liste von Produkten erstellen, die vom Feed ausgeschlossen werden

So erlaubt Ihnen eine Verweisliste zum Beispiel, dass Sie beim Import Ihrer Produktdaten Abkürzungen für die Hersteller verwenden. Nach dem Import erscheinen dann mit Hilfe dieser Verweisliste in Ihren Produkten in ChannelAdvisor die vollen Namen der Hersteller.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgenden Themen vertraut sein:

In den meisten Fällen nutzen Sie Verweislisten zusammen mit Formeln. Der Grund ist, dass eine Verweisliste nur mit Hilfe des in einer Formel enthalten Ausdrucks etwas ausführen kann. Manche Verweislisten (keine Ausschlusslisten) können auch direkt in eine Vorlage eingebunden werden, um den Wert eines Bestandsfeldes zu ersetzen.


Die Verweislisten-Ansicht


In der Verweislisten-Ansicht sehen Sie Folgendes:

  • Name – der Name der Verweisliste
  • Description – die Beschreibung der Liste
  • # Items – gibt die Anzahl der Einträge bzw. Zuordnungen an, die in der Liste hinterlegt sind
  • Date Created – Datum, an dem die Liste erstellt wurde
  • Updated By – Benutzername der Person, von der die Liste aktualisiert wurde
  • Date Updated – Datum, an dem die Liste zuletzt aktualisiert wurde
  • Actions – erlaubt Ihnen das Kopieren oder Löschen benutzerdefinierter Listen; Das Löschen von vom System erstellter Listen ist nicht möglich.

Zu erledigende Aufgaben


Erledigen Sie bitte die folgenden Aufgaben:

  1. Eine Verweisliste erstellen
  2. Eine Verweisliste per Import überarbeiten
  3. Eine Verweisliste einbinden

Weiterführende Informationen


Folgende Seite befasst sich ebenfalls mit dem Thema:

Verweislisten geben Ihnen große Flexibilität, wenn Sie Ihre Feeds benutzerdefiniert konfigurieren möchten. Sie können mehrere Funktionen übernehmen:

  • Ihnen Zugriff auf zusätzliche Daten geben
  • bestehende Daten ersetzen
  • eine Liste von Produkten erstellen, die vom Feed ausgeschlossen werden

So erlaubt Ihnen eine Verweisliste zum Beispiel, dass Sie beim Import Ihrer Produktdaten Abkürzungen für die Hersteller verwenden. Nach dem Import erscheinen dann mit Hilfe dieser Verweisliste in Ihren Produkten in ChannelAdvisor die vollen Namen der Hersteller.


Voraussetzungen


Bevor Sie fortfahren, sollten Sie mit folgenden Themen vertraut sein:

In den meisten Fällen nutzen Sie Verweislisten zusammen mit Formeln. Der Grund ist, dass eine Verweisliste nur mit Hilfe des in einer Formel enthalten Ausdrucks etwas ausführen kann. Manche Verweislisten (keine Ausschlusslisten) können auch direkt in eine Vorlage eingebunden werden, um den Wert eines Bestandsfeldes zu ersetzen.


Die Verweislisten-Ansicht


In der Verweislisten-Ansicht sehen Sie Folgendes:

  • Name – der Name der Verweisliste
  • Description – die Beschreibung der Liste
  • # Items – gibt die Anzahl der Einträge bzw. Zuordnungen an, die in der Liste hinterlegt sind
  • Date Created – Datum, an dem die Liste erstellt wurde
  • Updated By – Benutzername der Person, von der die Liste aktualisiert wurde
  • Date Updated – Datum, an dem die Liste zuletzt aktualisiert wurde
  • Actions – erlaubt Ihnen das Kopieren oder Löschen benutzerdefinierter Listen; Das Löschen von vom System erstellter Listen ist nicht möglich.

Zu erledigende Aufgaben


Erledigen Sie bitte die folgenden Aufgaben:

  1. Eine Verweisliste erstellen
  2. Eine Verweisliste per Import überarbeiten
  3. Eine Verweisliste einbinden

Weiterführende Informationen


Folgende Seite befasst sich ebenfalls mit dem Thema:

0
Your rating: None
0
Your rating: None
Tags