How To

Release vom 17. Mai 2017

Die wichtigsten Verbesserungen in diesem Release umfassen Folgendes:

  • Vorschau auf die neue Seite Alle Produkte - Beta
  • Drei neue eBay-Widgets bzgl. Gebühren, Leistung und Reputation
  • Umstellung auf Bing Final URLs in diesem Release

Klicken Sie auf einen der folgenden Produktbereiche, um mehr über Weiterentwicklungen in diesen zu erfahren

 

Plattform


 

Bestand

  • Vorschau – Neue Funktionen auf der Seite Alle Produkte - Beta: Mit dem Juni-Release rollen wir eine neue Version der Seite Alle Produkte - Beta aus. Um schon einen Blick auf die neuen Funktionen zu werfen und Feedback dazu abzugeben, folgen Sie bitte dem Link oben auf der aktuellen Seite. Neu sind unter anderem: bessere Filtermöglichkeiten, Spalteneinstellungen speichern, verbesserte Benutzeroberfläche und vieles mehr. Weitere Details finden Sie auf der Seite Using the All Products View.
     
  • Spalte Quelle auf Seite Import-/Exportstatus hinzugefügt: Auf der Seite Bestand > Import-/Exportstatus finden Sie jetzt die Spalte Quelle. Dort sehen Sie, worüber eine Datei importiert wurde. Mögliche Werte sind:

    • API: Rest API Bulk Upload
    • FTP: FTP-Push
    • Pull: Jeder FTP- oder HTTP(S)-Pull
    • Shopping: Hybride Importe
    • UI: Bestandsimporte über die Benutzeroberfläche (UI = User Interface)
    • Zip: Jeder .zip-Import (über UI oder FTP)
       
  • Geplante Änderung zur Handhabung von Backslashes in Bestandsimporten (behobener Fehler): Ab dem Juni-Release werden wir Backslashes (\) in allen Dateien (Excel, tsv, csv, etc ... aber nicht xml) als Escape-Zeichen behandeln. Nachfolgend einige Beispiele, wie Backslashes verwendet werden sollten, um die entsprechenden Ausgaben zu erhalten:

    • Eingabe: \' Ausgabe: ' einfaches Anführungszeichen
    • Eingabe: \" Ausgabe: " doppeltes Anführungszeichen
    • Eingabe: \\ Ausgabe: \ Backslash

 

Orders

  • Ausführungszeit von benutzerdefinierten Bestellexporten ändern: Sie können jetzt die Ausführungszeit Ihres benutzerdefinierten Bestellexports ändern. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche Bearbeiten in der Spalte Nächste Ausführung beim gewünschten Export. Weitere Details zu benutzerdefinierten Bestellexporten finden Sie auf der Seite Customized Sales Exports.

 

Marktplätze


 

 

Amazon

  • Änderungen bei Versand durch Amazon (Fulfillment by Amazon - FBA): Sie können FBA-Vertriebszentren (VZ) in ChannelAdvisor jetzt so einrichten, dass mehr als ein FBA-VZ eines bestimmten Einstellkontos in einem Bestandspool enthalten sein dürfen. Beispiel: DE-Konto 1 hat ein Amazon-Konto mit FBA-VZ 1 und DE-Konto 2 hat ein Amazon-Konto mit FBA-VZ 2. Bisher trat ein Fehler auf, wenn Sie versucht haben, für diese Einstellkonten einen Bestandspool einzurichten. Jetzt kann für DE-Konto 1 und 2 gemeinsamer Bestand in einem Pool verwaltet werden. Zusätzlich können Sie den Namen des FBA-VZ ändern (unter Bestand > Einstellungen > Vertriebszentren). So erkennen Sie die FBA-Menge in der Alle Produkte-Ansicht einfacher.

    Damit Sie schneller über Änderungen beim FBA-Bedarf informiert sind und alle FBA-Bestellungen für Kundenanfragen verfügbar sind, werden wir FBA-Bestellungen jetzt öfter als einmal alle 24 Stunden abrufen. Dies umfasst auch nicht versendete FBA-Bestellungen. Diese erhalten den Zahlungsstatus = Noch nicht abgeschickt und den Versandstatus = Nicht versendet. Wir werden Konten auf dieses neue Verfahren in nächster Zeit umstellen. Achten Sie deshalb bitte auf E-Mails von uns, die diese Änderung betreffen. Falls Sie jetzt schon Ihr Konto umstellen lassen möchten, kontaktieren Sie bitte kundensupport@ChannelAdvisor.de. Mit dem Release am 13. Juni werden dann alle Konten umgestellt sein.
     
  • Widget Die 100 beliebtesten Produkte auf Amazon (Fehler behoben): Wir haben einen Fehler behoben, welcher die angezeigten Daten und die Ladezeit des Widgets beeinträchtigte. Das Widget Die 100 beliebtesten Produkte auf Amazon zeigt die sich am besten verkaufenden Produkte auf oberster Kategorieebene (z. B. Elektronik & Computer) und Unterkategorien (z. B. Elektronik & Computer > Kamera & Foto) an. Es enthält Angaben zu Produktpreisen und welche dieser Produkte Sie verkaufen. Sie finden das Widget unter Marktplätze > Amazon > Optimierung > Wettbewerbsumfeld.
     
  • Weitere Änderungen bei Amazon-Widgets: In unseren FBA- und Optimierungs-Dashboards gibt es jetzt Widget-Zusammenfassungen. Diese sollen das Lesen und Verstehen der Widgets vereinfachen. Die Zusammenfassung erklärt Ihnen kurz und knapp, wie der Trend in jedem Diagramm und Graph zu verstehen ist. Außerdem finden Sie in den beiden Dashboards Datumsbereiche, um dashboard-übergreifend die in jedem Widget angezeigten Daten auf einen bestimmten Zeitraum einzugrenzen.

 

eBay

  • ImageChooser aus Designvorlagen entfernt: Da eBay im Juni 2017 aktive Inhalte wie z. B. Javascript blockieren wird, haben wir das Javascript für den ImageChooser aus den Designvorlagen entfernt. Falls Sie diesen derzeit verwenden, wird ChannelAdvisor nur noch das Hauptbild an dieser Stelle in der Vorlage rendern. Weitere Informationen zur bevorstehenden eBay-Änderung finden Sie auf der Seite Replacing active content in eBay listings.
     
  • Link für ChannelAdvisor-Logo in Designvorlagen geändert: Da eBay ab September 2017 damit beginnt, Angebote mit externen Links zu blockieren, haben wir unser verlinktes "Powered by ChannelAdvisor"-Logo geändert – erst einmal für US-ChannelAdvisor-Konten. Einstellkonten in den anderen Regionen folgen in den nächsten Monaten nach. Auf dieser eBay-Seite finden Sie weitere Informationen zur geplanten Änderung.
     
  • Neues Widget – eBay-Gebühren: Verkäufer sind immer wieder überrascht, wenn eBay-Gebühren plötzlich in die Höhe schnellen. Mit diesem neuen Widget können Sie jetzt die Entwicklung Ihrer eBay-Gebühren verfolgen und aktiv werden, bevor böse Überraschungen drohen. Sie finden das Widget unter Marktplätze > eBay > Optimierung > Optimierungs-Dashboard.

     
  • Neues Widget – Detaillierte eBay-Verkäuferleistung: Als eBay-Verkäufer möchten Sie Ihre aktuelle Performance und die prognostizierte Leistung einsehen, um Probleme anzugehen, bevor Ihr eBay-Servicestatus darunter leidet. Dieses neue Widget macht dies möglich. Sie finden es unter Marktplätze > eBay > Optimierung > Optimierungs-Dashboard.

    Sieht Ihr Widget so aus?

    Dann klicken Sie bitte auf den set up authorization-Link, um Ihre Daten abzurufen.
     
  • Neues Widget – Detaillierte Verkäuferreputation: Mit diesem Widget sehen Sie in ChannelAdvisor jetzt detaillierte Informationen zu Ihrem Servicestatus auf eBay. Sie finden es unter Marktplätze > eBay > Optimierung > Optimierungs-Dashboard.

    Sieht Ihr Widget so aus?

    Dann klicken Sie bitte auf den set up authorization-Link, um Ihre Daten abzurufen.

 

La Redoute

  • Zeichenlimit bei Trackingnummern eingeführt: In letzter Zeit schlug die Übertragung von Versanddaten an La Redoute häufiger fehl. Ursache war, dass La Redoute nur 32 Zeichen im Feld Tracking-ID erlaubt, Verkäufer jedoch längere Werte hinterlegten, die dann ungültig waren. Damit die Versanddaten korrekt übertragen werden, haben wir dieses Zeichenlimit jetzt auch in ChannelAdvisor integriert. Falls Sie einen längeren Wert angegeben haben, zeigen wir eine Fehlermeldung an. Damit können Sie die Angabe beheben, bevor wir die Daten an La Redoute senden.

 

OTTO

  • Taxonomie aktualisiert: OTTO hat eine aktualisierte Liste der 'Class of Goods' herausgegeben. Mit dem Release vom 17. Mai haben wir bei uns im System die für Verkäufer verfügbaren Werte ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht, damit diese mit den aktuellen Werten von OTTO übereinstimmen. Sie haben darauf bereits Zugriff, ohne weiter aktiv werden zu müssen.

 

Tesco

  • Datenmodell auf v23.0 aktualisiert: Tesco hat sein Datenmodell auf v23.0 aktualisiert, welches wir ab sofort ebenfalls unterstützen. Wie immer sollten Sie sicherstellen, dass Sie beim Erstellen neuer Produkte oder Aktualisieren bereits vorhandener Produkte die Werte des aktuellen Datenmodells verwenden. Sie finden den Link zum aktuellen Datenmodell immer in der Tesco-Vorlage in Ihrem ChannelAdvisor-Konto oder direkt hier .

 

Digital Marketing


 

 

Paid Search

  • Umstellung auf Bing Final URL: Alle Advertiser mit aktiven Bing Ads-Anbieterkonten werden mit diesem Release auf die Nutzung der Final URL-/Tracking-Vorlage umgestellt. Mit dieser Vorlage können Sie einfacher Landingpage- und 3rd Party-Trackingparameter und/oder benutzerdefinierte Parameter verwalten und ändern. Alle aktiven / pausierten Kampagenen werden auf Keyword- oder Produktgruppenebene mit der nächsten geplanten Synchronisierung nach dem Release auf Final URL umgestellt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kundensupport@ChannelAdvisor.de.
     
  • Neuer Reiter zur Biethistorie: Für Änderungen beim automatisierten Bieten, in den bearbeitbaren Berichten oder bei Power-Geboten stehen jetzt verlässlichere Gebotsdaten und eine Änderungshistorie zur Verfügung. Sie finden diese Informationen unter Digital Marketing > Marketing-Management > Automatisiertes Bieten > neuer Reiter namens Details zur Bietaktivität.

 

Nach oben

Die wichtigsten Verbesserungen in diesem Release umfassen Folgendes:

  • Vorschau auf die neue Seite Alle Produkte - Beta
  • Drei neue eBay-Widgets bzgl. Gebühren, Leistung und Reputation
  • Umstellung auf Bing Final URLs in diesem Release

Klicken Sie auf einen der folgenden Produktbereiche, um mehr über Weiterentwicklungen in diesen zu erfahren

 

Plattform


 

Bestand

  • Vorschau – Neue Funktionen auf der Seite Alle Produkte - Beta: Mit dem Juni-Release rollen wir eine neue Version der Seite Alle Produkte - Beta aus. Um schon einen Blick auf die neuen Funktionen zu werfen und Feedback dazu abzugeben, folgen Sie bitte dem Link oben auf der aktuellen Seite. Neu sind unter anderem: bessere Filtermöglichkeiten, Spalteneinstellungen speichern, verbesserte Benutzeroberfläche und vieles mehr. Weitere Details finden Sie auf der Seite Using the All Products View.
     
  • Spalte Quelle auf Seite Import-/Exportstatus hinzugefügt: Auf der Seite Bestand > Import-/Exportstatus finden Sie jetzt die Spalte Quelle. Dort sehen Sie, worüber eine Datei importiert wurde. Mögliche Werte sind:

    • API: Rest API Bulk Upload
    • FTP: FTP-Push
    • Pull: Jeder FTP- oder HTTP(S)-Pull
    • Shopping: Hybride Importe
    • UI: Bestandsimporte über die Benutzeroberfläche (UI = User Interface)
    • Zip: Jeder .zip-Import (über UI oder FTP)
       
  • Geplante Änderung zur Handhabung von Backslashes in Bestandsimporten (behobener Fehler): Ab dem Juni-Release werden wir Backslashes (\) in allen Dateien (Excel, tsv, csv, etc ... aber nicht xml) als Escape-Zeichen behandeln. Nachfolgend einige Beispiele, wie Backslashes verwendet werden sollten, um die entsprechenden Ausgaben zu erhalten:

    • Eingabe: \' Ausgabe: ' einfaches Anführungszeichen
    • Eingabe: \" Ausgabe: " doppeltes Anführungszeichen
    • Eingabe: \\ Ausgabe: \ Backslash

 

Orders

  • Ausführungszeit von benutzerdefinierten Bestellexporten ändern: Sie können jetzt die Ausführungszeit Ihres benutzerdefinierten Bestellexports ändern. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche Bearbeiten in der Spalte Nächste Ausführung beim gewünschten Export. Weitere Details zu benutzerdefinierten Bestellexporten finden Sie auf der Seite Customized Sales Exports.

 

Marktplätze


 

 

Amazon

  • Änderungen bei Versand durch Amazon (Fulfillment by Amazon - FBA): Sie können FBA-Vertriebszentren (VZ) in ChannelAdvisor jetzt so einrichten, dass mehr als ein FBA-VZ eines bestimmten Einstellkontos in einem Bestandspool enthalten sein dürfen. Beispiel: DE-Konto 1 hat ein Amazon-Konto mit FBA-VZ 1 und DE-Konto 2 hat ein Amazon-Konto mit FBA-VZ 2. Bisher trat ein Fehler auf, wenn Sie versucht haben, für diese Einstellkonten einen Bestandspool einzurichten. Jetzt kann für DE-Konto 1 und 2 gemeinsamer Bestand in einem Pool verwaltet werden. Zusätzlich können Sie den Namen des FBA-VZ ändern (unter Bestand > Einstellungen > Vertriebszentren). So erkennen Sie die FBA-Menge in der Alle Produkte-Ansicht einfacher.

    Damit Sie schneller über Änderungen beim FBA-Bedarf informiert sind und alle FBA-Bestellungen für Kundenanfragen verfügbar sind, werden wir FBA-Bestellungen jetzt öfter als einmal alle 24 Stunden abrufen. Dies umfasst auch nicht versendete FBA-Bestellungen. Diese erhalten den Zahlungsstatus = Noch nicht abgeschickt und den Versandstatus = Nicht versendet. Wir werden Konten auf dieses neue Verfahren in nächster Zeit umstellen. Achten Sie deshalb bitte auf E-Mails von uns, die diese Änderung betreffen. Falls Sie jetzt schon Ihr Konto umstellen lassen möchten, kontaktieren Sie bitte kundensupport@ChannelAdvisor.de. Mit dem Release am 13. Juni werden dann alle Konten umgestellt sein.
     
  • Widget Die 100 beliebtesten Produkte auf Amazon (Fehler behoben): Wir haben einen Fehler behoben, welcher die angezeigten Daten und die Ladezeit des Widgets beeinträchtigte. Das Widget Die 100 beliebtesten Produkte auf Amazon zeigt die sich am besten verkaufenden Produkte auf oberster Kategorieebene (z. B. Elektronik & Computer) und Unterkategorien (z. B. Elektronik & Computer > Kamera & Foto) an. Es enthält Angaben zu Produktpreisen und welche dieser Produkte Sie verkaufen. Sie finden das Widget unter Marktplätze > Amazon > Optimierung > Wettbewerbsumfeld.
     
  • Weitere Änderungen bei Amazon-Widgets: In unseren FBA- und Optimierungs-Dashboards gibt es jetzt Widget-Zusammenfassungen. Diese sollen das Lesen und Verstehen der Widgets vereinfachen. Die Zusammenfassung erklärt Ihnen kurz und knapp, wie der Trend in jedem Diagramm und Graph zu verstehen ist. Außerdem finden Sie in den beiden Dashboards Datumsbereiche, um dashboard-übergreifend die in jedem Widget angezeigten Daten auf einen bestimmten Zeitraum einzugrenzen.

 

eBay

  • ImageChooser aus Designvorlagen entfernt: Da eBay im Juni 2017 aktive Inhalte wie z. B. Javascript blockieren wird, haben wir das Javascript für den ImageChooser aus den Designvorlagen entfernt. Falls Sie diesen derzeit verwenden, wird ChannelAdvisor nur noch das Hauptbild an dieser Stelle in der Vorlage rendern. Weitere Informationen zur bevorstehenden eBay-Änderung finden Sie auf der Seite Replacing active content in eBay listings.
     
  • Link für ChannelAdvisor-Logo in Designvorlagen geändert: Da eBay ab September 2017 damit beginnt, Angebote mit externen Links zu blockieren, haben wir unser verlinktes "Powered by ChannelAdvisor"-Logo geändert – erst einmal für US-ChannelAdvisor-Konten. Einstellkonten in den anderen Regionen folgen in den nächsten Monaten nach. Auf dieser eBay-Seite finden Sie weitere Informationen zur geplanten Änderung.
     
  • Neues Widget – eBay-Gebühren: Verkäufer sind immer wieder überrascht, wenn eBay-Gebühren plötzlich in die Höhe schnellen. Mit diesem neuen Widget können Sie jetzt die Entwicklung Ihrer eBay-Gebühren verfolgen und aktiv werden, bevor böse Überraschungen drohen. Sie finden das Widget unter Marktplätze > eBay > Optimierung > Optimierungs-Dashboard.

     
  • Neues Widget – Detaillierte eBay-Verkäuferleistung: Als eBay-Verkäufer möchten Sie Ihre aktuelle Performance und die prognostizierte Leistung einsehen, um Probleme anzugehen, bevor Ihr eBay-Servicestatus darunter leidet. Dieses neue Widget macht dies möglich. Sie finden es unter Marktplätze > eBay > Optimierung > Optimierungs-Dashboard.

    Sieht Ihr Widget so aus?

    Dann klicken Sie bitte auf den set up authorization-Link, um Ihre Daten abzurufen.
     
  • Neues Widget – Detaillierte Verkäuferreputation: Mit diesem Widget sehen Sie in ChannelAdvisor jetzt detaillierte Informationen zu Ihrem Servicestatus auf eBay. Sie finden es unter Marktplätze > eBay > Optimierung > Optimierungs-Dashboard.

    Sieht Ihr Widget so aus?

    Dann klicken Sie bitte auf den set up authorization-Link, um Ihre Daten abzurufen.

 

La Redoute

  • Zeichenlimit bei Trackingnummern eingeführt: In letzter Zeit schlug die Übertragung von Versanddaten an La Redoute häufiger fehl. Ursache war, dass La Redoute nur 32 Zeichen im Feld Tracking-ID erlaubt, Verkäufer jedoch längere Werte hinterlegten, die dann ungültig waren. Damit die Versanddaten korrekt übertragen werden, haben wir dieses Zeichenlimit jetzt auch in ChannelAdvisor integriert. Falls Sie einen längeren Wert angegeben haben, zeigen wir eine Fehlermeldung an. Damit können Sie die Angabe beheben, bevor wir die Daten an La Redoute senden.

 

OTTO

  • Taxonomie aktualisiert: OTTO hat eine aktualisierte Liste der 'Class of Goods' herausgegeben. Mit dem Release vom 17. Mai haben wir bei uns im System die für Verkäufer verfügbaren Werte ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht, damit diese mit den aktuellen Werten von OTTO übereinstimmen. Sie haben darauf bereits Zugriff, ohne weiter aktiv werden zu müssen.

 

Tesco

  • Datenmodell auf v23.0 aktualisiert: Tesco hat sein Datenmodell auf v23.0 aktualisiert, welches wir ab sofort ebenfalls unterstützen. Wie immer sollten Sie sicherstellen, dass Sie beim Erstellen neuer Produkte oder Aktualisieren bereits vorhandener Produkte die Werte des aktuellen Datenmodells verwenden. Sie finden den Link zum aktuellen Datenmodell immer in der Tesco-Vorlage in Ihrem ChannelAdvisor-Konto oder direkt hier .

 

Digital Marketing


 

 

Paid Search

  • Umstellung auf Bing Final URL: Alle Advertiser mit aktiven Bing Ads-Anbieterkonten werden mit diesem Release auf die Nutzung der Final URL-/Tracking-Vorlage umgestellt. Mit dieser Vorlage können Sie einfacher Landingpage- und 3rd Party-Trackingparameter und/oder benutzerdefinierte Parameter verwalten und ändern. Alle aktiven / pausierten Kampagenen werden auf Keyword- oder Produktgruppenebene mit der nächsten geplanten Synchronisierung nach dem Release auf Final URL umgestellt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kundensupport@ChannelAdvisor.de.
     
  • Neuer Reiter zur Biethistorie: Für Änderungen beim automatisierten Bieten, in den bearbeitbaren Berichten oder bei Power-Geboten stehen jetzt verlässlichere Gebotsdaten und eine Änderungshistorie zur Verfügung. Sie finden diese Informationen unter Digital Marketing > Marketing-Management > Automatisiertes Bieten > neuer Reiter namens Details zur Bietaktivität.

 

Nach oben

0
Your rating: None
0
Your rating: None